Heiraten 2004: Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Es gibt in Wien viele Möglichkeiten außerhalb des klassischen Standesamtes zu heiraten: Riesenrad, Donauturm, Schloss Schönbrunn oder Schmetterlingshaus, aber die unangefochtene Nummer Eins der beliebtesten Heirats-Locations ist das Wiener Rathaus.

Nicht nur das elegante Ambiente lockt jährlich über 50 Heiratswillige ins Wiener Rathaus. Dieser Trauungsort ist auch der "günstigste". Wenn für andere außerstandesamtliche Trauungen weit über 1000 Euro berappt werden müssen, sind es im Rathaus "nur" 526 Euro. Die Trauung findet im eleganten "Steinsaal 2" statt. Dorthin gelangt man über die berühmte Feststiege. 80 Personen finden während der Zeremonie Platz.

Auch Prominente sagen im Rathaus "Ja"

Die Mitarbeiter der Stadt Wien sind auch bei Organisation von Musikern oder Blumenschmuck behilflich. Dieser kann übrigens auch bei den Floristen der MA 42 (Stadtgartenamt) geordert werden. Sekt und Brötchen können vor dem Steinsaal bereit gestellt werden. Viel heimische und internationale Prominenz, wie der noch amtierende Bundespräsident Dr. Thomas Klestil oder der spanische Hochadel, wählten das Wiener Rathaus für ihren "schönsten Tag".

Rathaus: Ort mit Geschichte und Tradition

Durch die einsetzende Industrialisierung wurde Wien ab Mitte des 19. Jahrhunderts immer größer. Hunderttausende Menschen zogen in die Stadt. Die Verwaltung wuchs dementsprechend an. So wurde das alte Rathaus in der Wipplingerstraße bald zu klein.
Der Architekt Friedrich Schmidt gewann schließlich 1868 die Ausschreibung für den Bau des neuen Rathauses. Am 12. September 1883 fand in Gegenwart tausender jubelnder Wienerinnen und Wiener und des Kaisers, die Schlusssteinlegung statt. Die Baukosten betrugen insgesamt 14 Millionen Gulden (heutiger Wert: 123,5 Millionen Euro). 7 Höfe, 1.575 Räume, 4000 Lampen und natürlich der Rathausmann an der Spitze des Gebäudes kennzeichnen bis heute diesen Monumentalbau. Am 23. Juni 1885 fand schließlich die erste Gemeinderatssitzung in der neuen Unterkunft statt. Das Wiener Rathaus überlebte zwei Weltkriege, das Ende der Monarchie und einen Bürgerkrieg. Bis heute steht es für Demokratie und Bürgernähe.

o Info: Ansprechpartnerin: Eleonore Bailer Standesamt Wien-Innere Stadt Tel.: 401 34-08581 bai@m61.magwien.gv.at o Führungen durch das Wiener Rathaus: http://www.wien.gv.at/ma55/fuehrungen/ Tel.: 01/ 525 50

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015