Haslauer: Mit Ferrero-Waldner frischen Wind in die Hofburg bringen!

Salzburg (OTS) - "Am Sonntag geht es bei der Bundespräsidentschaftswahl um eine wichtige Entscheidung für Salzburg und Österreich. Mit Außenministerin Benita Ferrero-Waldner haben die Menschen die Chance, frischen Wind in die Hofburg zu bringen und erstmal eine Kandidatin aus dem Westen Österreichs und eine kompetente und international anerkannte Frau zur Präsidentin zu machen", so heute, Freitag, der designierte Salzburger VP-Obmann Dr. Wilfried Haslauer.

Benita Ferrero-Waldner sei die beste Kandidatin,

• weil sie in der schwierigen Zeit der Sanktionen bewiesen hat,

dass sie eine österreichische Patriotin und eine Kämpferin für die Interessen unseres Landes ist.
• weil sie gezeigt hat, dass sie nicht nur für die großen staatspolitischen Anliegen ein offenes Ohr hat, sondern sich auch für den Einzelnen einsetzt und Hilfe leistet - denken wir nur an die irakischen Kinder, die sie nach Salzburg brachte, oder an die Befreiung der Salzburger Geiseln aus Algerien

• weil sie die Hofburg für die Bürgerinnen und Bürger öffnen und zugänglicher machen wird.

"Benita Ferrero-Waldner ist am Sonntag einfach erste Wahl, wenn es um Kompetenz, Frische, Engagement und menschliche Wärme geht", schloss Haslauer.

Rückfragen & Kontakt:

Salzburger Volkspartei
Mag. Thomas Kerschbaum
Tel.: 0662 / 86 98 DW 14
http://www.oevp-sbg.at
Mobil: 0664 10 20 564

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SVP0001