U1-Aufzug Taubstummengasse wird Mittwoch eröffnet

Aufzugseinbauprogramm für die U-Bahn abgeschlossen

Wien (OTS) - Das Wiener U-Bahn-Grundnetz mit den Linien U1, U2 und U4, welches in den 70er- Jahren des 20. Jahrhunderts mit 41 Stationen geplant und bis 1982 in Betrieb genommen wurde, entsprach in späteren Jahren bei den Aufstiegshilfen nicht mehr den modernen, kundenorientierten Vorstellungen der Wiener Linien.

Deshalb wurde zu Beginn der 90er-Jahre ein umfangreiches, konsequentes Aufzugsnachrüstprogramm für 24 Stationen des Grundnetzes beschlossen, um einen barrierefreien Zugang zu jeder Wiener U-Bahn-Station zu ermöglichen.

1995 konnten die ersten nachträglich eingebauten Aufzüge in den Stationen Karlsplatz und Hütteldorf in Betrieb genommen werden. Zug um Zug wurden in den neun Jahren bis 2004 insgesamt 35 Aufzüge - im Durchschnitt also rund vor pro Jahr - installiert.

Mit der Inbetriebnahme des Lifts in der U1-Station Taubstummengasse ist das in den 1990er-Jahren begonnene Aufzugseinbauprogramm für die Linie U1, U2 und U4 abgeschlossen.

Bitte merken Sie vor:

Fototermin "Eröffnung Aufzug Taubstummengasse und Abschluss des U-Bahn-Aufzugsnachrüstprogramms"

Zeit: Mittwoch, 28.April 2004, 11 Uhr
Ort: U1-Station Taubstummengasse
Treffpunkt: Stationsüberwachung (Abgang Floragasse)

Im Anschluss an die Inbetriebnahme des Aufzugs bitten Bezirksvorstehung und Wiener Linien zu einem Empfang im Festsaal des Bezirksamtes für den 4. Wiener Gemeindebezirk. (Schluss) wstw

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Mag. Johann Ehrengruber
Tel.: (01) 7909 - 42200
Fax: (01) 7909 - 42209
mailto: johann.ehrengruber@wienerlinien.at
http: //www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001