Karas: Finanzbinnenmarkt bis 2005 zügig fertig stellen

Internationales Makler- und Finanzdienstleisterforum in Linz

Wien/Linz, 23. April 2004 (ÖVP-PK) "Die Finanzminister sind aufgefordert mitzuhelfen, dass der Finanzbinnenmarkt als Wachstums-und Finanzierungsmotor in den nächsten Monaten ebenso zügig wie entschlossen fertig gestellt werden kann", sagte heute, Freitag, EVP-ED-Wirtschaftsspecher Mag. Othmar Karas beim internationalen Makler-und Finanzdienstleisterforum im Design-Center in Linz. ****

"Zu einem funktionierenden Finanzbinnenmarkt gehören nicht nur europaweite Regelungen für das grenzüberschreitende Tätigwerden der Finanzdienstleister sowie deren Kunden, sondern auch ein 'Level-Playing-Field' für alle Finanzdienstleistungsunternehmen, eine Harmonisierung der Steuersysteme und eine verstärkte europaweite Koordinierung bzw. die Schaffung von Mindeststandards im Steuerrecht, Arbeitsrecht und bei den Qualifikationserfordernissen", betonte Karas.

Die zu Ende gehende Legislaturperiode im Europäischen Parlament stand ganz im Zeichen des Aktionsplans für Finanzdienstleistungen. Laut Karas konnten von 43 Vorhaben im Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europäischen Parlaments 40 erfolgreich verabschiedet werden. Nach den EP-Wahlen am 13. Juni 2004 werden die Verbraucherkreditrichtlinie sowie jene zum europäischen Zahlungsraum und die Eigenkapitalrichtlinie Basel II in Angriff genommen werden. Mit dem Stand der Vorbereitungen zeigte sich Karas zufrieden.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Mag. Othmar KARAS, Tel.: 0033-3-8817-5627
(okaras@europarl.eu.int) oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-475-79 00 21 (pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003