Halbzeit bei der Klimaschutz-Wette

Eisblock weitere 43 Tage der Sonne ausgesetzt - wieviel wird übrig bleiben?

Wien (OTS) - Vor 43 Tagen, am 11. März, wurde ein zwei Kubikmeter große Eisblock vom Klimabündnis Österreich in Kooperation mit "die umweltberatung" und der Stadt Wien bei der Mariahilferstraße/Ecke Museumsplatz aufgestellt und sorgfältig verpackt. Er soll veranschaulichen, was gute Wärmedämmung in punkto Energiesparen und Klimaschutz bewirkt. Noch weitere 43 Tage, also bis zum Welt-Umwelttag am 5. Juni, wird er der Frühlingswärme ausgesetzt sein. Dann kommt es zur "Enthüllung": Wieviel Eis wird, angesichts der steigenden Temperaturen, übrig bleiben? Wetten werden weiterhin weiterhin angenommen!

Dämmen schützt das Klima

Was hat die Eisblockwette mit dem Klimaschutz zu tun? Gute Wärmedämmung bedeutet nicht nur, dass vom Eisblock hoffentlich viel übrig bleibt, sondern dass Häuser und Wohnungen je nach Jahreszeit weniger geheizt oder gekühlt werden müssen, um dieselbe Raumtemperatur zu erreichen. Umweltstadträtin Dipl. Ing. Isabella Kossina: "Effektive Wärmedämmung ist in unseren Breiten eine besonders wirksame Maßnahme zur Reduktion der CO2-Belastung und damit ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz."

Die Wärmeschutz-Offensive, in deren Rahmen die Klimaschutzwette stattfindet, ist ein Arbeitsschwerpunkt des Projektes "Cross Border Climate Protection - CroBoCliP", in dem Wien und Györ sowie vier Gemeinden aus dem Burgenland und aus Ungarn zusammenarbeiten. Projektträger ist das Klimabündnis Österreich, Projektpartner sind in Österreich "die umweltberatung", HORIZONT3000 und die Südwind Agentur in Kooperation mit der Stadt Wien und in Ungarn der Umweltschutzverein Reflex.

Dämmen bringt's - die Wette für den Klimaschutz

Wettkarten gibt es beim Klimabündnis 01/581 58 81 und bei "die umweltberatung" unter 01/803 32 32 zu bestellen. Online kann unter http://www.klimabuendnis.at gewettet werden.

Zu gewinnen sind 3 Verwöhn-Wochenenden in Bad Hofgastein, Werfenweng und Blumau, eine Jahreskarte der städtischen Wiener Hallen- und Sommerbäder sowie Sachpreise aus sozial- und umweltverträglicher Produktion. Vollständig ausgefüllte Karten, die bis 4. Juni einlangen, nehmen an der Verlosung teil.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wög

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Romana Bräuer, Klimabündnis Österreich
Tel.: 01/581 58 81-13
romana.braeuer@klimabuendnis.at
DI Sabine Seidl, "die umweltberatung" Wien
Tel.: 01/911 35 52-13 und 0676/836 88 575
sabine.seidl@umweltberatung.at
Mag. Karl Wögerer
Tel.: 01/4000/81 359 und 0664/826 82 15
woe@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010