Sonntag, Brauner eröffnet 7. Wiener Feuerwehrlauf

Gedächtnislauf für verunglückten Feuerwehrmann im Prater

Wien (OTS) - Unter dem Slogan "Sport kennt keine Grenzen" veranstaltet die Sektion Leichtathletik der SKV Feuerwehr auch heuer wieder einen Gedächtnislauf für Michael Podhornik, einen im Einsatzdienst tödlich verunglückten Feuerwehrmann.

Eröffnet wird dieses sportliche Highlight durch Feuerwehrstadträtin Mag. Renate Brauner, die am 25. April um 11.00 Uhr den Startschuss vornehmen wird.

Dieser 7. Wiener Feuerwehrlauf am Gelände des Wiener Praters (5 km und 10 km) findet auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Behindertensportverband statt, wodurch wieder zahlreiche behinderte SportlerInnen aus ganz Österreich an diesem Lauf teilnehmen werden.

Als besondere Neuerung besteht dieses Jahr auf dem abwechslungsreichen, 5 km langen Rundkurs die Möglichkeit zu einem Teamwettbewerb.

Kurzentschlossene können sich beim Organisator Alexander Matejka noch anmelden, Tel.: 0676 550 33 59

o Bitte merken Sie vor: Eröffnung durch Feuerwehrstadträtin Renate Brauner Zeit: Sonntag, 25. April 2004, 11.00 Uhr Ort: Start-Zielbereich, "Sport und Seminarzentrum" (ehem. Sportplatz STAW 2) Rustenschacherallee 3-5

(Schluss) cb/sl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002