Razborcan: Flughafen Wien - Region wird rücksichtslos übergangen

Abberufung von Aufsichtsrat Fazekas als Affront gegenüber der betroffenen Bevölkerung

St. Pölten (SPI) - "Die parteipolitisch motivierte Abberufung von Bgm. Hannes Fazekas aus dem Aufsichtsrat des Flughafens Wien ist ein parteipolitisches Manöver gegen den Willen der Bevölkerung der betroffenen Region", empört sich LAbg. Gerhard Razborcan von der SPÖ-NÖ. Es werde wieder einmal eindrucksvoll demonstriert, dass es der VP-NÖ darum gehe ihre Seilschaften zu versorgen anstatt die Interessen der Menschen in Niederösterreich zu vertreten. "Tatsache ist, dass es nun keine Stimme der Region mehr in diesem wichtigen Gremium geben wird. Die Bevölkerung des Bezirks Schwechat wird diese Vorgangsweise nicht goutieren und bei der nächsten Wahl sicher nicht vergessen, wem sie dieses rücksichtslose Vorgehen zu verdanken hat", so Razborcan weiter. (Schluss) alu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Alexander Lutz
Tel.: 02742 / 2255 - 146
Mobil: 0664 / 532 93 54
alexander.lutz@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004