Schittenhelm: 12,2 Millionen Euro für neues Pflegeheim in Stockerau

NÖ Ausbauprogramm läuft auf vollen Touren

St. Pölten (NÖI) - Kommenden Donnerstag wird in der Sitzung des NÖ Landtages die Neuerrichtung des NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheimes Stockerau beschlossen. Mit diesem 12,2 Millionen Euro Projekt setzt Niederösterreich sein ambitioniertes Ausbauprogramm im Pflegebereich weiter fort. Der Neubau wird mit 108 Betten ausgestattet und kann nach dem Beschluss noch im Mai begonnen werden. Die Bauarbeiten sollen Ende des kommenden Jahres abgeschlossen sein. Wir tragen damit zu einer wesentlichen Verbesserung und Modernisierung der Pflegesituation in Stockerau bei, freut sich LAbg. Dorothea Schittenhelm über den Erfolg der Anstrengungen zum nun möglichen Neubau.****

Das derzeit bestehende Pflegeheim wurde in den Jahren 1974 bis 1976 errichtet und besteht aus 59 Wohn- und Pflegeplätzen. Die Sanitäreinrichtungen und die räumliche Situation im Heim entsprechen keineswegs mehr den Anforderungen der heutigen Zeit. Der Neubau wird mit 108 Betten ausgestattet sein, die den Bedürfnissen der Pflegebedürftigen bestmöglich angepasst sind, betont Schittenhelm.

Die Verbesserung der Pflegesituation der alten und kranken Mitmenschen ist ein wichtiges Anliegen der NÖ Landespolitik. Mit dem Neubau des Pflegeheimes in Stockerau wird ein weiterer Schritt dazu gesetzt, den Lebensabend der Pflegebedürftigen so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir in Niederösterreich beweisen gerade hier einmal mehr unseren Platz als Insel der Menschlichkeit, so Schittenhelm

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Abt. Presse
Tel.: 02742/9020-140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002