Lotto: Jackpot - am Sonntag geht es um 2 Millionen Euro

Joker Doppeljackpot in NÖ und im Burgenland geknackt

Wien (OTS) - Zwei Zahlenpärchen unter den "sechs Richtigen", das war offensichtlich zuviel, und zwar sowohl für die Lotto Fans als auch für den Computer. Mit 14, 15, 24, 25, 31 und 33 wurde am vergangenen Mittwoch eine Kombination gezogen, die auf keiner Quittung stand. Somit wartet am kommenden Sonntag ein Jackpot. Im Topf bleiben mehr als 758.000,- Euro, das bedeutet, dass es beim Sechser um rund 2 Millionen Euro gehen wird.

Zwei Spielteilnehmer kamen jeweils per Quicktipp zu einem Fünfer mit der Zusatzzahl 44. Ein Kärntner (ihm fehlte die Zahl 24 zum Sechser) und ein Steirer (ihm fehlte 14) erhalten dafür je mehr als 72.000,-Euro.

JOKER

Der Doppeljackpot beim Joker wurde von einem Niederösterreicher und einem Burgenländer geknackt. Sie erhalten für ihr "Ja" zur Joker Zahlenkombination 779666 jeweils rund 363.000,- Euro.

Achtung! Auf Grund der Berichterstattung über die Bundespräsidentenwahl findet die Lotto- und Joker-Ziehung am kommenden Sonntag um 19.17 Uhr nicht in ORF 2, sondern in ORF 1 statt.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Mittwoch, dem 21. April 2004:

JP Sechser zu EUR 758.207,90 2 Fünfer+ZZ zu je EUR 72.210,20 134 Fünfer zu je EUR 1.212,40 6.972 Vierer zu je EUR 41,40 114.768 Dreier zu je EUR 3,90 Die Gewinnzahlen: 14 15 24 25 31 33 Zusatzzahl: 44

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Mittwoch, dem 21. April 2004:

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
http://www.win2day.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001