ALPHA Österreich: Programmvorschau vom 26. bis 30. April 2004

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungskanal des Bayerischen Rundfunks, hat von Montag, dem 26., bis Freitag, den 30. April 2004, um 21.00 Uhr folgende Sendungen auf dem Programm:

Montag, 26. April: "Semmel, Milch und Mayr - Kuren auf Österreichisch"

"Ich habe mich nie so leicht gefühlt", sagt Harald Relander. Die Kur, die er anspricht, heißt Mayr-Therapie. Kuren auf Österreichisch macht im In- und Ausland Furore. Am Beispiel von vier Patientinnen bzw. Patienten wird klar, warum sich diese Therapie immer größerer Beliebtheit erfreut. So manche Ernährungsgewohnheiten und auch Lebenseinstellungen der Kurenden hat die bekannte Mayr-Kur verändert. Eine Dokumentation von Rike Fochler und Martin Voill.

Dienstag, 27. April: "Die Fett-Story"

Seit einigen Jahrzehnten vollzieht sich in den westlichen Industrieländern an den Menschen eine rätselhafte Metamorphose: Die Mehrheit der Menschen wird dicker. Die Männer werden apfelförmiger, die Frauen werden immer birnenförmiger, obwohl die meisten wie Spargel auszusehen wünschen. Light Produkte, "fettfreies" Kunstfett und Wunderpillen helfen, dem Schlankheitskult zu dienen. Wie viel Fett sich der Organismus wo holt, wie viel davon er verbraucht und wie viel er deponiert, entscheidet er nach eigenen Gesetzmäßigkeiten. Und genussvolles Essen hält schlanker als frustrierende Diäten. Eine Dokumentation von Rike Fochler und Manuela Sereinig.

Mittwoch, 28. April: "Zeit der Langsamkeit" (aus der Reihe "kreuz&quer")

Bis vor kurzem galten rastlose Tätigkeiten und das Motto "Zeit ist Geld" als Ideale. Inzwischen findet ein Umdenken statt. "Entschleunigung" findet statt und Abbau von Termindruck und Parallelhandlungen. Kreative Ruhe, Bewusstheit und eine Neubewertung der religiös-spirituellen Wahrnehmungsebene rücken in den Vordergrund. In der "kreuz&quer"-Dokumentation "Die Zeit der Langsamkeit" von Hannes Zell werden anhand der Gewohnheiten und Lebensumstände von fünf Leitfiguren der Umgang unserer Zivilisation mit dem Phänomen Zeit gezeigt.

Donnerstag, 29. April: "Land und Leute", das ORF-Landwirtschaftsmagazin (Folge 4)

Inhalt folgt

Freitag, 30. April: "Klingendes Österreich: Im Vorgarten der Alpen"

Durch eine Landschaft von besonderem Reiz, Gegenden mit Wäldern und Seen begleitet Sepp Forcher auf dieser musikalischen Wanderung durch das Voralpenland. Vom Mondsee und dem Salzburger Flachgau geht es in den Kobernaußer Wald und ins Innviertel nach Ried. Begleitet wird Sepp Forcher u. a. von der Liedertafel Frankenmarkt, der Plainbergmusi und der Stadtkapelle Ried.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten Astra 1C (analog) und ASTRA 1H (digital) europaweit empfangen werden: Montag bis Freitag von 21.00 bis 21.45 Uhr - in ORF TELETEXT auf Seite 308, im Internet unter http://tv.ORF.at/alpha, im Web auf http://www.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tilbert Matzka
(01) 87878 - DW 13142
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009