Niederösterreich hat 33 "Top Ausflugsziele"

Neue Arbeitsgemeinschaft für bessere Vermarktung

St. Pölten (NLK) - 33 "Top Ausflugsziele" Niederösterreichs sollen touristisch noch besser vermarktet werden: Die Arbeitsgemeinschaft "Top Ausflugsziele" wurde gestern Abend offiziell in Klosterneuburg gegründet. Oberstes Ziel: noch mehr Gäste für Niederösterreich zu interessieren. Unter den 33 Ausflugszielen finden sich beispielsweise das Loisium in Langenlois oder das Stift Melk. 60 Kriterien müssen erfüllt werden, damit ein Ausflugsziel "Top" ist. So muss beispielsweise eine Anfrage rasch beantwortet werden und die Homepage immer aktuell sein. Ein Folder in fünf Sprachen unterstützt die Arbeit der Tourismus-Manager. "Niederösterreich als Tourismusland muss laufend weiterentwickelt werden", betonte Landesrat Ernest Gabmann. Der Wandlungsprozess, dem der Tourismus unterworfen sei, brauche Strategien. Niederösterreich habe sich bereits ein eigenständiges Profil geschaffen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008