Zweiter Astronomietag: Wien blickt nach oben

Wien (OTS) - Kommenden Samstag (24.4.) findet bereits zum zweiten Mal der österreichische Astronomietag statt, an dem 27 Veranstalter teilnehmen werden. In Wien haben sich zu diesem Anlass u.a. sämtliche bedeutende Astronomischen Institutionen - von der Kuffner Sternwarte über das Planetarium bis zur astronomischen Sternwarte der Universität Wien - zusammen geschlossen, um den Wienerinnen und Wiener viele Möglichkeiten für den "Blick nach oben" zu bieten. Anbei ein knapper Überblick über einige interessante Veranstaltungen.

Sondervorstellung im Planetarium Wien

Bereits um 11.00 Uhr lädt das Planetarium zur live kommentierten Schau "Eine Reise durch die Nacht" ein, die speziell für Kinder ab 8 Jahren adaptiert wurde. Weiters gibt es an diesem Tag um 15.00 Uhr die Kleinkindervorstellung "Yanni, die Sterne und der Käsemond" (ab 4 Jahre), um 16.30 Uhr "Star-Date-Rendezvous mit den Sternen", um 18.00 Uhr "Kundschafter im Kosmos" und "Projekt Mars" um 19.30 Uhr. Zwischen 10.00 und 17.00 Uhr wird auch eine Sonnebeobachtung vor dem Planetarium in Zusammenarbeit mit der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA)angeboten.

Sternabend auf dem Kahlenberg

Die WAA bietet neben ihrem Programm vor dem Planetarium auch einen Sternabend auf dem Kahlenberg an. Treffpunkt ist die Terrasse hinter dem dortigen Hotel. Beginn ist um 20.30 Uhr, u.a. werden Themen wie etwa "Planetenreigen und Mond" oder "Die Farben der Sterne" vorgestellt.

Wasserraketen und Vorträge

Auch die Mars Society Österreich bietet in Kooperation mit dem österreichischen Weltraumforum und der österreichischen Astronomie-und Raumfahrtvereinigung am Nachmittag ab 14.00 Uhr Einblicke in die dunkle Welten des Weltraums an. Während Kinder zwischen 14.00 und 18.00 Uhr u.a. Wasserraketen basteln können, die in weiterer Folge bis zu 15 Meter fliegen können, gibt es für Erwachsene u.a. Vorführungen von radiastronomischen Experimenten, wie etwa das Lauschen von Störungsgeräuschen der Ionosphäre mittels Niedrigfrequenz-Empfänger bzw. auch Vorträge über die "Gefahren des Impakts" (15.00 Uhr), oder über die "Grundlagen der Radioastronomie und der Astrophysik" (18.00 Uhr). Mit Beginn des Abends heißt es freilich auch hier "Bitte nach oben blicken": Diverse Beobachtungen der Planeten Venus, Mars, Jupiter und Saturn stehen auf dem Programm. Veranstaltungsort ist hier das Universitätszentrum Althanstrasse im 9. Bezirk, Pharmaziezentrum, Hörsaal 7 (Vorträge).

Die Kuffer Sternwarte bietet um 17.00 Uhr den Vortrag "Im Schatten der Erde" und um 21.00 Uhr die Schau "Mond, Gezeiten & Co." an.

o Nähere Infos auch unter: http://www.astro.univie.ac.at/

oegaa/astronomietag/
http://www.waa.at/
http://www.planetarium-wien.at/
http://www.venustransit.at/
http://www.kuffner.ac.at/
http://www.optik-binder.at/
http://www.marssociety.at/
http://www.oewf.org/
http://www.oearv.at/

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004