euro adhoc: SPAR Handels AG / Kerngeschäft mit ausgeglichenem Ergebnis / Verbrauchermarkt-Verluste deutlich reduziert (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

PRESSE-INFORMATION

Ad-hoc

Jahresergebnis 2003
Kerngeschäft mit ausgeglichenem Ergebnis / Verbrauchermarkt-Verluste deutlich reduziert

In ihrem Kerngeschäft Großhandel und Lebensmittel-Discounthandel hat die SPAR Gruppe 2003 bei einem Umsatz von 5,8 Mrd. EUR (2002: 6,0 Mrd. EUR) das operative Ergebnis bei 9,7 Mio. EUR stabilisiert (Vorjahr: 8,5 Mio. EUR). Nach Berücksichtigung der Verbrauchermärkte, die im Jahresverlauf 2004 endgültig privatisiert, verkauft oder geschlossen werden, lag das operative Ergebnis noch bei
- 99,4 Mio. EUR (Vorjahr: - 153,8 Mio. EUR). Diese Ergebnisverbesserung gelang SPAR trotz eines von 7,3 auf 6,8 Mrd. EUR (inkl. USt.) gesunkenen Konzern-Umsatzes. Durch einen Forderungsverzicht des SPAR Großaktionärs ITM Entreprises S.A. ergibt sich ein Jahresüberschuss in Höhe von 3,7 Mio. EUR (2002: - 379,4 Mio. EUR). Den größten Ergebnisbeitrag leisteten die NETTO Discountmärkte, die ihr operatives Ergebnis überproportional von 42,5 Mio. EUR auf 56,1 Mio. EUR verbesserten. Der Großhandel erreichte ein operatives Ergebnis von
- 19,0 Mio. EUR (Vorjahr: - 5,3 Mio. EUR). Die zentralen Dienstleister erwirtschafteten einen operativen Verlust von
- 27,4 Mio. EUR. Der SPAR Konzern hat sich konsequent von seinen verlustreichen Verbrauchermärkten getrennt: Seit Januar 2002 hat sich SPAR bis heute von 296 der insgesamt 389 Märkte getrennt. Bis Ende 2004 sollen sämtliche Verbrauchermärkte als Regiebetriebe abgelöst sein. Für das Geschäftsjahr 2004 geht SPAR von einer steigenden Ertragskraft aus, die zu einem deutlich positiven operativen Ergebnis im Kerngeschäft Großhandel und Lebensmittel-Discounthandel führen soll. Die Restrukturierung des verlustreichen Verbrauchermarkt-Geschäftes wird im Laufe dieses Jahres abgeschlossen werden. Dementsprechend erwartet das Unternehmen einen deutlich geringeren operativen Konzern-Verlust für das Geschäftsjahr 2004. Ab 2005 rechnet SPAR mit einem ausgeglichenen operativen Konzern-Ergebnis.

SPAR Handels-Aktiengesellschaft - Konzern in Zahlen - Geschäftsjahr 2003 2003 2002 Veränderung 2002/2003 Umsatz in Mio. Euro; inkl. USt Großhandel 2.611,7 3.003,0 - 391,3 Lebensmittel-Discountmärkte NETTO 3.226,9 2.978,2 + 248,7 Kerngeschäft insgesamt 5.838,6 5.981,2 - 142,6 Verbrauchermärkte EUROSPAR/INTERMARCHÉ 988,9 1.322,1 - 333,2 Konzern gesamt 6.827,5 7.303,3 - 475,8 Operatives Ergebnis (Mio. Euro) Großhandel - 19,0 - 5,3 - 13,7 Lebensmittel-Discountmärkte NETTO 56,1 42,5 + 13,6 Zentrale Dienstleister - 27,4 - 28,7 + 1,3 Kerngeschäft insgesamt 9,7 8,5 + 1,2 Verbrauchermärkte EUROSPAR/INTERMARCHÉ - 109,1 - 162,3 + 53,2 Konzern gesamt - 99,4 - 153,8 + 54,4 Jahresergebnis Konzern (Mio. Euro) 3,7 - 379,4 + 383,1 ./.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 21.04.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: SPAR Handels AG
Osterbrooksweg 35-45
DE-22867 Schenefeld
Tel: +49(0)40 8394 0
FAX: +49(0)40 8394 1922
Email: info@spar.de
WWW: http://www.spar.de
ISIN: DE0007246902, DE0007246936
WKN: 724690, 724693
Indizes:
Börsen: Amtlicher Markt Hamburger Wertpapierbörse, Frankfurter
Wertpapierbörse; Freiverkehr Börse Düsseldorf, Baden-Württembergische
Wertpapierbörse
Branche: Einzelhandel
Sprache: Deutsch

Christina Werthner
Tel. +49(0)40 8394 1509
E-Mail: christina_werthner@spar.de
Tel: +49(0)40 8394 0
FAX: +49(0)40 8394 1922
Email: info@spar.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004