Wahlsonntag im Rathaus: Medien-Arbeitsplätze im PID

Diesmal kein Medienzentrum

Wien (OTS) - Bei der Bundespräsident/in-Wahl am Sonntag, den 25. April, ist das Wiener Rathaus natürlich nur Nebenschauplatz. Daher wird es - im Gegensatz zu Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen - auch kein Medienzentrum mit Anwesenheit prominenter Politiker/innen und der Parteien geben.

Für Medien-Kolleg/innen, die aus dem Rathaus berichten wollen, stellen wir jedoch gerne im Mediaraum des Presse- und Informationsdienstes, Rathaus, Stiege 3, ab 16 Uhr einige Arbeitsplätze zur Verfügung (Telefon, Notebook-Anschlüsse, TV, Übertragung Internet-Ergebnisse auf Flachbildschirm). Sollten Sie daran Interesse haben, bitten wir Sie um entsprechende Akkreditierung: bis Freitag, 23. April jeweils von 9 bis 16 Uhr und am Wahlsonntag selbst ab 9 Uhr bei Gina Galeta, PID, Stiege 3, Tel. 4000/81075, gal@m53.magwien.gv.at. Für die Akkreditierung sind Presseausweis oder ein Ausweis und eine Bestätigung der Redaktion erforderlich.

Die Wiener Wahllokale schließen um 17 Uhr; das vorläufige Wiener Endergebnis sollte spätestens um 19 Uhr vorliegen und ist über Internet http://www.wien.at/ abrufbar. (Schluss) hrs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
ruz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013