Integriertes Business für mittelständische Unternehmen - Informationsveranstaltung am 18.05.2004 in Linz

Linz (OTS) - Unter dem Motto "iBusiness for iSeries - oder wie Sie Ihre betrieblichen Abläufe in ERP- und Dokumentenmanagement-Lösungen effizient integrieren" veranstaltet Schmid Informatik gemeinsam mit command und Comprendium eine Informationsveranstaltung am 18.05.2004 in Linz.

Optimierung durch Automatisierung der Geschäftsabläufe bietet mittelständischen Unternehmen erhebliches Kosteneinsparungspotenzial. Die Einführung einer Archivierungs- bzw. Dokumentenmanagementlösung ist derzeit bei vielen Unternehmen in Diskussion. Für die effiziente Optimierung der Abläufe ist die Integration dieser IT-Lösungen eine wesentliche Grundvoraussetzung. Dabei schränken Eigenlösungen sowie bestehende kaufmännische Lösungen die Möglichkeiten der Automatisierung oft ein. Für die effiziente Optimierung der Abläufe ist die Integration unterschiedlicher IT-Systeme im Unternehmen wesentliche Grundvoraussetzung.

Welche Möglichkeiten sich Unternehmen mit einem IBM eServer iSeries erschließen und wie sie ihre betrieblichen Abläufe mithilfe von ausgereiften Standardlösungen wie der ERP-Software oxaion von command und InfoStore DMS von Comprendium optimieren können, wird am 18.05.2004 praktisch vorgestellt. Neben einer Live-Präsentation, die den Zugriff auf beliebige archivierte Informationen direkt aus dem ERP-System demonstriert und einem kurzen Überblick über die Produkte wird der Nutzen der ERP/DMS-Integration am praktischen Beispiel der Firma Banner Batterien aufgezeigt.

Die Themen:

  • Integrated Business - was steckt dahinter und welches Potenzial bietet es?
  • Integration live: Kunden-Informationen auf einen Klick. Ob in ERP-System oder Archiv - schneller Zugriff sorgt für schnelle Auskünfte und mehr Kundenzufriedenheit.
  • Papierflut im Griff
  • Dokumentenmanagement mit InfoStore DMS
  • oxaion im Überblick
  • ERP/DMS-Integration am praktischen Beispiel der Firma Banner Batterien - der Arbeitsalltag im Auftragszentrum, Kosten/Nutzen für das Unternehmen.

"oxaion ist ein komplettes ERP-System für alle betriebswirtschaftlichen Belange eines Unternehmens, InfoStore DMS die revisionstaugliche Lösung für integriertes, unternehmensweites Speichern und Abrufen aller Geschäftsinformationen. Die Integration beider Lösungen bietet erhebliche Vorteile gegenüber anderen Produkten. Das möchten wir unseren Kunden gerne vermitteln", so Dipl.-Ing. Martin Schmid, Geschäftsführer des Linzer IT-Dienstleisters. "Gerade das Beispiel Banner zeigt, welche wirtschaftlichen Vorteile durch Integration und konsequente Optimierung der Prozesse in Richtung papierarmes Büro erzielt werden können."

Termin: 18.05.2004, 13:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden Ort: Hotel Courtyard by Marriott in Linz Anmeldung: Telefonisch unter +43 732 778075, per Fax oder per E-Mail bei al@schmid.at

Unternehmensprofil command software gmbh

command beschäftigt derzeit in Wels, Wien, Ettlingen, Düsseldorf, Hamburg und Berlin 220 Mitarbeiter und gehört mit ihrem Produkt oxaion zu den führenden Anbietern von ERP-Lösungen auf dem IBM eServer iSeries. Im Geschäftsjahr 2002/03 (Ende: 30.04.2003) konnte die command ag einen Umsatz von 25,9 Mio. Euro erzielen.
Mit oxaion richtet sich command an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Neben den klassischen ERP-Komponenten wie einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft und PPS bietet oxaion Module für Business Intelligence, SCM, CRM, eCommerce, Microsoft-Integration, Variantenfertigung, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen. Besonders zu erwähnen sind auch das integrierte Projektmanagement (PRM) sowie das neue Modul IRM (Integrated Relationship Management) und oxaion Portal auf der Basis von IBM WebSphere.

Unternehmensprofil Comprendium Austria GmbH

Comprendium gehört zu den wichtigsten europäischen Anbietern von Lösungen für Enterprise Document Management & multilingualen Content-Integrations-Lösungen. Mit seiner InfoStore-Produktfamilie deckt Comprendium dabei nicht nur klassische Anwendungsbereiche wie elektronische Archivierung oder DMS ab, sondern bietet mit dem InfoStore Translator und der multilingualen InfoStore Content Suite die Möglichkeit, Dokumente, Inhalte und Informationen über Unternehmen, Sprachen und Systemplattformen hinweg zusammenzuführen und damit nutzbar zu machen. Comprendium entstand im April 2002 aus dem Zusammenschluss dreier Unternehmen, die sich seit mehr als zehn Jahren mit den Themen Archivierung, Document Management & Workflow, Content & Application Integration sowie mit linguistischen Technologien beschäftigen. Insgesamt setzen heute mehr als 800 Unternehmen auf Lösungen von Comprendium.

Unternehmensprofil SCHMID INFORMATIK GmbH

SCHMID INFORMATIK GmbH, Linz, betreut seit 1996 mit z. Zt. 12 Mitarbeitern und verschiedenen Partnerunternehmen mehr als 100 mittelständische Unternehmen bei der Implementierung ihrer IT-Infrastruktur. Individuelle Dienstleistungen, Anwendungsentwicklung und Beratungen für heterogene Systemumgebungen mit IBM eServer iSeries oder AS/400-Host als zentralem Server stehen dabei im Vordergrund. Das Angebot des Premier Business Partners der IBM umfasst u. a. die Betreuung der Systeme, die Konzeption und Implementierung system- und geschäftskritischer Komponenten, die Analyse, Konfiguration, Erweiterung und Wartung von komplexen Netzwerken sowie die Konzeption und Realisierung von Internet-Anwendungen, integriert in die zentralen Softwaresysteme.

Rückfragen & Kontakt:

command software gmbh
Markus Hufnagl
Dr.-Schauer-Straße 26, A-4600 Wels
Tel.: +43 7242 9396-4020
http://www.command-software.at

Comprendium Austria GmbH
Andreas Naumer
Praterstraße 38, A-1020 Wien
Tel.: +43 1 5967060
http://www.comprendium.com

SCHMID INFORMATIK GmbH
Dipl.-Ing. Martin Schmid
Graben 3, Postfach 424, A-4010 Linz
Tel.: +43 732 778075
office@schmid.at
http://www.schmid.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIG0001