Ferrero-Waldner begrüßt Avis zum EU-Beitrittsansuchen Kroatiens

Wien/Salzburg (OTS) - Außenministerin Ferrero-Waldner begrüßte den heute von der Europäischen Kommission angenommenen Avis zum EU-Beitrittsansuchen Kroatiens. Österreich sei, so die Ministerin, über die Empfehlung der Kommission, EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien aufzunehmen, sehr erfreut. Mit diesem Schritt werde der entschlossenen Politik Kroatiens, die für eine EU-Mitgliedschaft notwendigen Vorbereitungen zu treffen, Rechnung getragen. Der kroatischen Regierung gebühre dafür besondere Anerkennung. Ferrero-Waldner äußerte sich zuversichtlich, dass der Europäische Rat die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen empfehlen und Kroatien den Status eines Beitrittskandidaten zuerkennen wird.

Österreich setzt sich konsequent für einen raschen EU-Beitritt Kroatiens ein. Die Erörterung der Reformen zur Erfüllung der für einen EU-Beitritt erforderlichen politischen und wirtschaftlichen Kriterien stellt einen Schwerpunkt in den traditionell engen und freundschaftlichen bilateralen Kontakten mit Kroatien dar, so auch beim letzten Zusammentreffen Ferrero-Waldners mit dem kroatischen Außenminister Miomir Zuzul im Februar diesen Jahres in Wien.

Ferrero-Waldner zeigte sich überzeugt, dass Österreich von einem EU-Beitritt Kroatiens sehr profitieren würde. Bereits jetzt liegt Österreich mit etwa einem Viertel aller bisherigen Auslandsinvestitionen seit der Unabhängigkeit Kroatiens an erster Stelle der Investorenländer. Die österreichischen Exporte sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und mittlerweile knapp 3 Mal so hoch wie 1995. Kroatien mit seinen 4,3 Millionen Einwohner gehört mittlerweile zu den wichtigsten Exportmärkten Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: (++43-5) 01150-3262
Fax: (++43-5) 01159-213
abti3@bmaa.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001