Radwegenetz wächst weiter

L 193-Unterführung in Nüziders offiziell eröffnet

Nüziders (VLK) – Das Radwegenetz in Vorarlberg wird nicht
nur immer ausgedehnter und länger, auch an der
Attraktivität und Sicherheit wird laufend gearbeitet.
Jüngstes Beispiel ist die Radwegunterführung unter der L
193 in Nüziders, die heute, Samstag, von Landesstatthalter
Dieter Egger offiziell eröffnet wurde. ****

"Diese Kreuzung barg bisher ein hohes Gefahrenpotenzial,
weil der Radweg hier auf freier Strecke auf die Straße
trifft, auf der die Autos mit hoher Geschwindigkeit
unterwegs sind. Mit der Fertigstellung der Unterführung ist
dieser heikle Abschnitt des Walgau-Radweges nun
entschärft", sagte Egger. Bemerkenswert: Das laut
Ausschreibung mit 147.000 Euro veranschlagte Bauwerk konnte letztlich mit Kosten von 140.000 Euro abgerechnet werden.

Die neue Radwegunterführung hat eine mäßige Neigung und
offene Rampen mit viel natürlichem Licht und gestreckter Linienführung. Egger: "Es spricht für die Konzeption des Bauwerkes, dass es seit der Fertigstellung im August 2003
von den Radfahrern schon so gut angenommen wird."

Der Straßenbaureferent des Landes konnte bereits das
nächste attraktive Radwegprojekt in dieser Gegend
ankündigen: Im nächsten Jahr wird die Gemeinde Nüziders mit Unterstützung des Landes auf der gegenüberliegenden Seite
der Ill im Bereich des Gewerbegebietes einen neuen Radweg
errichten, und zwar von der Hundesportplatzbrücke bis zum Tennisplatz. Zweck dieser Maßnahme ist laut Egger die
Entflechtung von Kfz-Verkehr und nichtmotorisiertem
Verkehr.

Bitte Sperrfrist bis Samstag, 17. April 2004, 10.00 Uhr,
beachten!
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0017