Thomas Muster ist am 18.4. zu Gast im Ö3-"Frühstück bei mir"

Wien (OTS) - Diese Woche hat Thomas Muster den Vertrag als Österreichs Daviscup-Kapitän bis Ende 2006 unterzeichnete, am Sonntag ist die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste zu Gast bei Claudia Stöckl im Ö3-"Frühstück bei mir". In einem sehr persönlichen Gespräch spricht Thomas Muster erstmals über die Umstände seiner plötzlichen Scheidung, seine Rolle als Galionsfigur des österreichischen Tennis und seine Zukunft.

Im Gespräch mit Claudia Stöckl gibt sich der 36-jährige Leibnitzer sehr offen und persönlich. Zum ersten Mal spricht er über seine Ex-Frau und wie es zur Scheidung gekommen ist: "Meine Ex-Frau hat mich vor vollendeten Tatsachen gestellt, ich weiß bis heute den Grund der Scheidung nicht." Wie er damit umgeht seinen 2-jährigen Sohn Christian nie zu sehen und was er als neuer Daviscup-Kapitän vorhat, erzählt er am Sonntag im Ö3-Frühstück.
Was Thomas Muster von der anstehenden Bundespräsidentschaftswahl hält, kommentiert er wie folgt: "Ich finde das Amt des Bundespräsidenten gehört abgeschafft." Anlässlich eines Daviscup-Revivlas in der Wiener Stadthallte trifft Thomas Muster auf Boris Becker und spricht im Hitradio Ö3 auch über sein Verhältnis zum Deutschen: "Boris ist eine Diva".

Das und vieles mehr gibt es im Ö3-"Frühstück bei mir" am Sonntag von 9.00 bis 11.00 Uhr im Hitradio Ö3.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0004