Großauftrag aus Italien für Siemens Transportation Systems

Fertigung von 300 Fahrwerken für Reisezüge in Graz

Wien (OTS) - Siemens Transportation Systems hat von der italienischen Trenitalia einen Großauftrag über 300 Fahrwerke für Reisezüge erhalten. Die Fahrwerke für 150 Doppelstockgarnituren werden in Graz gefertigt, wo das Siemens-Weltkompetenzzentrum für Fahrwerke angesiedelt ist. Die Auslieferung an die Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus Corifer und Officine Ferroviarie Veronesi S.p.a., erfolgt ab Jänner 2005 bis November 2005. Das Projektvolumen beträgt rund 30 Mio. Euro.

Die Fahrwerke wurden für den Einsatz in Reisezügen bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h entwickelt. Bisher wurde es für den ICE 2, die Komfortschlafwagen der Deutschen Bahn bzw. Liegewagen und Doppelstockwagen der Österreichischen Bundesbahnen eingesetzt. Hauptkennzeichen des Fahrwerkes ist der besonders ruhige Lauf auch bei hohen Geschwindigkeiten. Im Schnitt ist ein solches Fahrwerk etwa 30 Jahre im Einsatz und erreicht in dieser Zeit eine Laufleistung von ungefähr 12 Millionen km. Damit legt ein Fahrwerk jedes Jahr etwa doppelt so viele Kilometer zurück wie ein durchschnittlicher PKW während seiner gesamten Lebenszeit.

Siemens Transportation Systems stellt in Wien Metrofahrzeuge und Nahverkehrszüge sowie in Graz Hightech-Fahrwerke für den Weltmarkt her. Im Grazer Kompetenzzentrum für Fahrwerke werden jährlich rund 3.000 Fahrwerke für den Fern- und Nahverkehr produziert. Grazer Know-how findet man mittlerweile in 40 Ländern auf allen Kontinenten. Zu den Highlights der Fertigung zählen auch Fahrwerke für "Valero"-Hochgeschwindigkeitszüge (350 km/h) für den spanischen Kunden Renfe sowie für die Metro Guanghzhou in China und für die Lokomotiven des Typs Taurus und Hercules der ÖBB.

Rückfragen & Kontakt:

Siemens AG Österreich
Gerald Oberlik
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 051707 22221
gerald.oberlik@siemens.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSI0001