AUVA-Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler lädt zur Vorstellung des neuen digitalen Röntgensystems am Dienstag, dem 20. April 2004, 10 Uhr

Wien (OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren,

das AUVA-Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler in der Wiener Brigittenau setzt ab Mitte April 2004 als erstes Unfallspital in Österreich das modernste digitale Röntgensystem von Siemens ein. Der große Vorteil für den Patienten: da Strahler und Detektor um den Verletzten kreisen und seine Position nicht verändert werden muss, verläuft die Untersuchung weitgehend schmerzfrei, genauer und schneller. Je rascher und detaillierter Ärzte über Unfallfolgen Bescheid wissen, umso effizienter kann Verletzten geholfen werden. Die detailgenauen Bilder stehen in wenigen Sekunden im Spitalsnetz zur Verfügung und bieten vor allem bei Polytraumapatienten schnell wichtige Entscheidungshilfen für die Wahl und Reihenfolge der notwendigen Behandlungsschritte.

Primarius Univ.-Prof. Dr. Harald Hertz und sein Team laden Sie herzlich zur Vorstellung des neuen Röntgensystems

am Dienstag, dem 20. April, um 10 Uhr in den Kursraum des AUVA-Unfallkrankenhauses Lorenz Böhler, Wien 20, Donaueschingenstr. 13, ein.

Um Anmeldung unter den Telefonnummern 0676-33 24 879 oder 02242-38300 wird gebeten.

Mit besten Grüßen im Namen der AUVA Landesstelle Wien und der Kollegialen Führung des AUVA-Unfallkrankenhauses Lorenz Böhler Gabriela Würth, GWK

Die AUVA im Internet: http://www.auva.at , http://www.auva.at/wien , http://www.auva.at/ukhboehler

Rückfragen & Kontakt:

Gabriela Würth, Gabriela Würth Kommunikation,
Tel.: 02242-38300, 0676-33 24 879
gabriela.wuerth.gwk@utanet.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAU0001