AVISO PK GPA/HGPD: "Enquete Tourismus und Erweiterung"

21. April 2004, 11:45 Uhr, Gewerkschaft Metall-Textil, Plößlgasse 15, 1040 Wien, Zimmer 306

Wien (ÖGB/HGPD). (OTS) - "Die bevorstehende Erweiterung der EU ist vor allem in der Tourismusbranche eine Herausforderung für die ArbeitnehmerInnen und Vertretungen", erklärt Rudolf Kaske, Vorsitzender der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD) anlässlich einer gemeinsam mit der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) veranstalteten Enquete zum Thema "Tourismus und Erweiterung - Chancen nützen, Risiken vermeiden!" GPA-Vorsitzender Hans Sallmutter betont: "Die soziale Dimension der EU-Erweiterung muss mehr Berücksichtigung finden. Hier ist die Politik gefordert." Im Anschluss an die Enquete in der Gewerkschaft Metall-Textil werden die beiden Gewerkschaftsvorsitzenden Kaske und Sallmutter gemeinsam mit WIFO-Arbeitsmarktexpertin Dr. Gudrun Biffl und der stellvertretenden Vorsitzenden der ungarischen Tourismusgewerkschaft Vendéglátó és Idegenforgalmi Szakszervezet, Mária Nánai Bogdán, in einer Pressekonferenz die Situation analysieren.++++

Bitte merken Sie vor:
PK der Gewerkschaften GPA und HGPD
Thema: "Enquete Tourismus und Erweiterung"
GesprächspartnerInnen:
Dr. Gudrun Biffl, Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO)
Mária Nánai Bogdán, stellvertretende Vorsitzende der ungarischen Tourismusgewerkschaft Vendéglátó és Idegenforgalmi Szakszervezet Rudolf Kaske, HGPD-Vorsitzender
Hans Sallmutter, GPA-Vorsitzender

Zeit: Mittwoch, 21. April 2004, 11:45 Uhr Ort: Gewerkschaft Metall-Textil, Plößlgasse 15, 1040 Wien, Zimmer 306, 3. Stock

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

HGPD-Vorsitzender Rudolf Kaske,
Tel.: (01) 534 44/501
HGPD-Presse Katharina Klee,
Tel.: 0664/381 93 67
GPA, Mag. Martin Panholzer,
Tel.: 0676 / 817 111 511

ÖGB, 16. April 2004 Nr. 255

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001