OMV legt verbindliches Anbot für Petrom

Petrom SA integrierter Ölkonzern mit starkem E&P-Bereich - OMV auf wichtigem Markt Rumänien gut vertreten - OMV Prämisse ist profitables Wachstum

Wien (OTS) - OMV, Mitteleuropas führender Öl- und Gaskonzern, legte heute ein verbindliches Anbot zum Erwerb von 51 Prozent des staatlichen rumänischen Ölkonzerns Petrom SA. Als integrierter Ölkonzern mit einem starken Explorations- und Produktions-Portfolio ist Petrom mit dem OMV Konzern gut kompatibel. Die OMV ist ein integrierter Öl- und Gaskonzern mit starker Marktpräsenz in Mitteleuropa und einem starken internationalen E&P-Portfolio. Bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist die OMV in Rumänien gut etabliert.

Profitables Wachstum steht im Zentrum der OMV Strategie. In diesem Sinne hat die OMV einen Plan für die Übernahme der Petrom-Anteile abgegeben, der im Einklang mit dieser Strategie steht. Über den genauen Inhalt des Anbotes wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Weitere Informationen zum Verlauf des Privatisierungsprozesses werden von Seiten der rumänischen Regierung veröffentlicht.

Die OMV ist seit fünf Jahren in Rumänien über ihre 100%-Tochter SC OMV Romania Mineraloel s.r.l. erfolgreich tätig und ist darüber hinaus mit 25,1 Prozent am größten privaten Ölkonzern des Landes, The Rompetrol Group NV, beteiligt.

Hintergrundinformationen:

Petrom SA

Mit einer Produktion von 5,8 Mio t Öl und 6,1 Mrd m3 Erdgas im Jahr 2002, sowie zwei Raffinerien mit einer Kapazität von 8 Mio t pro Jahr und 690 Tankstellen, ist Petrom der größte Öl- und Gaskonzern Rumäniens.

OMV Aktiengesellschaft

Mit einem Konzernumsatz von EUR 7,64 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 6.137 im Jahr 2003 sowie einer Marktkapitalisierung von rund EUR 4,2 Mrd ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsenotierte Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien und Marketing (R&M) in 12 Ländern tätig, mit dem Ziel den Marktanteil 2001 bis 2008 auf 20% zu verdoppeln. Im Bereich Exploration und Produktion (E&P) ist die OMV in 16 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv und will die geförderte Öl-und Erdgasmenge bis 2008 auf 160.000 boe/d verdoppeln. Im Bereich Erdgas verfügt die OMV über Speicher, ein 2.000 km langes Leitungsnetz und transportiert jährlich 41 Mrd m3 in Länder wie Deutschland oder Italien. Die OMV besitzt integrierte Chemie- und Petrochemiebetriebe und ist zu 25% an Borealis A/S, einem der weltweit führenden Polyolefin-Produzenten beteiligt. Weitere wichtige Beteiligungen: 50% an der Econgas GmbH, 45% am BAYERNOIL-Raffinerieverbund, 9,1% an der ungarischen MOL, sowie mit 25,1% an The Rompetrol Group, dem größten privaten Ölunternehmen Rumäniens.

OMV Aktivitäten in Rumänien

Die OMV ist seit 1999 in Rumänien tätig und verfügt mittlerweile über mehr als 60 Tankstellen. Mit ihrer 25,1 Prozent-Beteiligung an der rumänischen The Rompetrol Group NV kann die OMV darüber hinaus auf wichtige Raffineriekapazitäten und hochqualitative Produkte zurückgreifen. Bis 2008 plant die OMV auf 110 Tankstellen zu wachsen und weitere EUR 80 Mio in den Ausbau ihres Netzwerks zu investieren. Bereits jetzt beschäftigt SC OMV Romania Mineraloel s.r.l. direkt 60 MitarbeiterInnen, Tankstellenpächter, und deren Mitarbeiter zugerechnet, sichert OMV damit mehr als 1.000 Arbeitsplätze.

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse: Bettina Gneisz Tel.: 0043 1 40 440 21660;
bettina.gneisz@omv.com
Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40 440 21660;
thomas.huemer@omv.com
Investoren/Analysten: Brigitte H. Juen Tel.: 0043 1 404 40
investor.relations@omv.com
http://www.omv.com
Cubitt Consulting
Simon Brocklebank-Fowler, Tel. +44 (207) 367-5101
simon.brocklebank-fowler@cubitt.com
Simon Barker, Tel. +44 (207) 367-5119
simon.barker@cubitt.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001