AK Infotag für MigrantInnen am 17. April: 7 Stunden lang "Messe der Vielfalt"

AK und Beratungseinrichtungen für MigrantInnen bieten Beratungsleistungen speziell für zugewanderte ArbeitnehmerInnen

Wien (AK) - "Die AK schaut auf Ihr Recht." Unter diesem Motto wird das Bildungszentrum der AK Wien am Samstag, 17. April 2004, bei der Messe der Vielfalt sieben Stunden lang zur Beratungszone für zugewanderte ArbeitnehmerInnen. Die AK bietet in mehreren Sprachen Beratung zu Recht bei der Arbeit, Elternkarenz, Bildung, Steuer und Arbeitslosenversicherung. Insgesamt präsentieren 21 Messe-TeilnehmerInnen Leistungen, unter anderen die Gemeinde Wien (Staatsbürgerschaft, Recht bei Zuwanderung), der Wiener Integrationsfonds (Aufenthaltsrecht, Ausländerbeschäftigung...), das Beratungszentrum für MigrantInnen (Ausländerbeschäftigung, Arbeitsmarktservice, Weiterbildung), Fawos (Wohnrecht), der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (Bildung, Weiterbildung, Schulung) oder der Club International (Sprachkurse, Rechtsberatung...). Eröffnet wird die Messe von AK Präsident Herbert Tumpel. Im Rahmenprogramm tritt ua die Wiener Tschuschenkapelle auf.

Messe der Vielfalt AK Informationstag für MigrantInnen

mit AK Präsident Herbert Tumpel (Eröffnung)

Samstag, 17. April 2004, 10-17 Uhr AK Bildungszentrum 1040, Theresianumgasse 16-18

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Messe der Vielfalt begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Peter Mitterhuber
Tel.: (++43-1) 501 65 2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004