Wiener Grüne: Aussagen des Kontrollamts-Direktors bestätigen grüne Kritik

Gesundheitssprecherin Pilz: "Nicht einmal hohe Beamte würden selbst in einem Wiener Pflegeheim untergebracht werden wollen."

Wien (Grüne) - Befriedigt zeigte sich heute die Gesundheitssprecherin der Wiener Grünen, LAbg. Sigrid Pilz, über die Aussagen des Wiener Kontrollamts-Direktors Alois List in der heutigen Sitzung der U-Kommission Lainz: "Dass der Kontrollamts-Direktor für sich selbst ausschließt je in einer der Wiener Pflegeheime untergebracht zu werden, wirft ein bezeichnendes Licht auf die ‚Warm-Satt-Sauber-Pflege', die Wien bietet. Lebensqualität und Würde werden den Menschen in den spitalsähnlichen Großheimen nicht zugestanden."

Auch die Aussage von List, daß international ein Standard von 100 Betten pro Einrichtung und Ausstattung mit Einbettzimmern definiert ist, bestätigt die Rücksständigkeit der Wiener Einrichtungen, wo die überwiegenden Anzahl in Großraum-Zimmern leben muß: Pilz: "So hat sich einmal mehr bestätigt, das Skandalöse am Pflegeskandal sind nicht etwa ungeschnittene Nägel und ungewaschene Haare, sondern das jahrzehntelange Wegschauen der zuständigen SP-Politiker."

Gegen die Vorgangsweise der FPÖ in der heutigen Sitzung der Lainz-Kommission, die Namen von Personen zu nennen, gegen die vermeintlich ein Disziplinarverfahren läuft, spricht sich Pilz aus:
"Das Vorführen von einzelnen Personen löst keine Probleme, sondern bringt einen ganzen Berufsstand, der tagtäglich unter häufig schwierigen Bedingungen engagierte Arbeit leistet, weiter in Verruf."

Pilz abschließend: "Den Grünen geht in der Aufklärung des Lainz-Skandals nicht darum, einzelne Personen an den Pranger zu stellen, sondern darum die Fehler im System aufzuzeigen und dadurch eine Neuausrichtung der Betreuung alter Personen in Wien zu erreichen. Ich wünsche mir, daß die FPÖ endlich zu einer konstruktiven Arbeit in der Kommission bereit ist."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Grüner Klub im Rathaus, Tel.: ++43-1 4000-81821
oder 0664 831 74 01
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005