Ambrozy: ÖVP will Unsicherheit im Gesundheitswesen provozieren

Kärntner Gesundheitsreferent sieht im Abstimmungsverhalten der ÖVP grob fahrlässiges Verhalten gegenüber den Patientinnen und Patienten in ganz Österreich

Klagenfurt (SP-KTN) - Als "parteipolitisch motiviert und grob fahrlässig" bezeichnete der Vorsitzende der Kärntner Sozialdemokraten, Gesundheitsreferent LHStv. Peter Ambrozy am Donnerstag das Verhalten der ÖVP im Zusammenhang mit dem Ärztevertrag der Wiener Gebietskrankenkasse. "Das Agieren der ÖVP richtet sich gegen die Patientinnen und Patienten und steuert auf einen vertragslosen Zustand in ganz Österreich zu und ist völlig unverantwortlich", so Ambrozy.

Der ÖVP gehe es letztlich darum, das gute und solidarische Gesundheitssystem in Österreich zu zerschlagen. "Die ÖVP liebäugelt schon lange mit Leistungskürzungen, Selbstbehalten und Schließungen von Spitälern. Jetzt beginnt sie eine unverantwortliche Diskussion auf dem Rücken der Patientinnen und Patienten zu entfachen", kritisierte der Gesundheitsreferent und ergänzte: "Bei der Gesundheitsversorgung müssen die Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt stehen, bei der Politik ÖVP stehen die Menschen hingegen außen vor".

Dass der zwischen Gebietskrankenkasse und Ärztekammer vereinbarte Kassen-Vertrag am Mittwoch im Hauptverband der Sozialversicherungsträger bereits zum zweiten Mal gescheitert. Ist, stellt für Ambrozy einen klaren Beweis dafür dar, dass es der ÖVP nur um Parteipolitik gehe. Kommt es zu keinem Einlenken, entsteht in der zweiten Septemberhälfte ein vertragloser Zustand. Das bedeutet, dass beim Arzt direkt gezahlt werden muss und nur 80 Prozent des Geldes refundiert werden. "Das wäre für nicht nur für die Wienerinnen und Wiener fatal, sondern könnte nachhaltige negative Auswirkungen auf ganz Österreich haben, von den Folgekosten ganz zu schweigen", schloss Ambrozy. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001