Tolpatschigkeit von NÖ LR Gabmann kaum mehr zu überbieten

Krismer: Craft Center Kottingbrunn GmbH laut Landesrechnungshof gescheitert

St. Pölten (Grüne) - "Mit dem aktuellen Landesrechnungshofbericht vom 7. April 2004 kann die Beteiligung Niederösterreichs am Automotive Cluster Vienna Region nur noch als tolpatschig bezeichnet werden", fasst Wirtschaftssprecherin LAbg. Dr. Helga Krismer zusammen. Als das Land Wien mit der BSV- Business & Science Park Vienna GmbH- ein Technologiezentrum auf einer Liegenschaft des Wiener WWFF -Wiener Wirtschaftsförderungsfonds- errichtet, hatte es konkrete Pläne mit dem Arsenal Research Center Seibersdorf für die Nutzung im Talon.

Das Land Niederösterreich hingegen gründete im Dezember 2001 die CCK- Craft Center Kottingbrunn GmbH, welche derzeit zu 30% der Vienna Region BeteiligungsgmbH, 65% Eco Plus und 5% der Gemeinde gehört, kauft das ehemalige Semperit-Testgelände um EUR 6.8 Mio in Kottingbrunn, weil es die Gemeinde 'günstig' erwerben konnte, und hoffte auf große ausländische Investoren. "Noch tolpatschiger als der verantwortliche Landesrat Gabmann kann nicht vorgegangen werden: Eine Machbarkeitsstudie wurde erst nach dem Kauf in Auftrag gegeben und kam zum Ergebnis, dass das Gelände gänzlich ungeeignet ist", wirft Krismer dem Wirtschaftslandesrat vor.

Auszug aus dem Landesrechnungshofbericht: "Trotz des relativ günstigen Grundstückpreises von rund EUR 15 pro m2 wird darauf hingewiesen, dass dem Liegenschaftserwerb eine sorgfältige Analyse der Nutzungsmöglichkeiten des Grundstückes und dessen Wirtschaftlichkeit sowie die konkrete Beteiligung eines Unternehmens aus der Privatwirtschaft hätte vorangehen sollen. Die Sinnhaftigkeit gemeinsamer Aktivitäten regionaler Entwicklungsgesellschaften sollte in der Umsetzung konkreter Projekte und nicht so sehr in der Verwaltung gemeinsam erworbener Grundstüche liegen."

"Das Projekt muss zum jetzigen Zeitpunkt als total gescheitert bewertet werden. LR Gabmann hat für keinen wirtschaftspolitischen Impuls gesorgt, vielmehr kann er jetzt als Immobilienmakler agieren, der sich für eine Oldtimer-Teststrecke in Kottingbrunn einsetzt", schließt Krismer.

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001