ÖAMTC: Zwei Autotransporter synchron umgekippt

Unfälle weisen verblüffende Parallele auf

Wien (ÖAMTC-Presse) - Verblüffung machte sich am Donnerstagmorgen in der ÖAMTC-Informationszentrale breit. Bei den Recherchen zu zwei Verkehrsunfällen stellte sich heraus, dass diese synchron abgelaufen waren. Sowohl auf der A 8, Innkreis Autobahn, als auch auf der A 10, Tauern Autobahn, kam in der Nacht auf Donnerstag kurz vor 23:30 Uhr je ein Autotransporter ins Schleudern und kippte um. Beide Hänger waren voll mit sieben Neuwagen beladen. Sowohl in Bischofshofen auf der A 10, als auch im Gemeindegebiet Pram auf der A 8 wurden die PKW auf die Fahrbahn geschleudert und blockierten zusätzlich zu den umgekippten Hängern die Autobahnen. Die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten führten in beiden Fällen zu Sperren und stundenlangen Behinderungen. Die Unfallursache ist in beiden Fällen noch ungeklärt. Es gab keine weiteren beteiligten Fahrzeuge. Lenker und Beifahrer kamen ohne schwerere Verletzungen davon.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ob, Ko, La

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002