"Frisch gekocht unterwegs": Start der kulinarischen Reise am 18. April

Peter Tichatschek besucht Österreichs Spitzenköche in ihren Gourmettempeln

Wien (OTS) - Wer schon immer wissen wollte, wie es hinter den Kulissen eines Spitzenrestaurants zugeht, der ist ab Sonntag, dem 18. April 2004, bei Peter Tichatschek bestens aufgehoben. Denn der Gastgeber der täglichen ORF-2-Kochshow "Frisch gekocht ist halb gewonnen" geht auf Reisen und besucht Österreichs Spitzenköche in ihren ureigenen Gefilden. "Frisch gekocht unterwegs" heißt die neue Show, in der Peter Tichatschek jeweils Sonntag um 16.35 Uhr in ORF 2 den Virtuosen des Kochlöffels in die Töpfe guckt.

Zu Gast in Lisl Wagner-Bachers Haubenlokal in Mautern

Erste Station der kulinarischen Reise durch Österreich ist die Wachau: In Mautern besucht Peter Tichatschek am Sonntag, dem 18. April, Lisl Wagner-Bachers Haubenlokal. Dort lädt Lisl Wagner-Bachers Ehemann Klaus Wagner, der weit über die Grenzen der Wachau hinaus bekannte Sommelier, zu einem ganz privaten Gespräch in seinen alten Weinkeller ein und präsentiert einige seiner sorgsam gehüteten Schätze. In der Küche wird derweil eifrig gewerkt: Lisl Wagner-Bacher gibt mit "Salat von jungem Gemüse mit Schafskäsetascherln", Knoblauchsuppe und im Ganzen gebratenem Zander eine Kostprobe ihres Könnens.

Auch bei den übrigen Experten, die den "Frisch gekocht"-Hobbyköchen seit September 2003 täglich mit Rat und Tat zur Seite standen, blickt Peter Tichatschek hinter die Kulissen: Heino Huber aus Vorarlberg, Andreas Wojta aus Wien, Rudi und Karl Obauer aus Salzburg, Sissy Sonnleithner aus Kärtnen, Alexander Fankhauser aus Tirol, Heinz Reitbauer jun. aus der Steiermark, Martina Eitzinger aus Oberösterreich und Alain Weissgerber aus dem Burgenland. Peter Tichatschek zeigt nicht nur den jeweiligen Wirkungsbereich "seiner" Köche, sondern auch ihre private Seite. Er besucht die Lieferanten des Restaurants, nimmt deren regionale Produkte unter die Lupe und entdeckt so die Region aus einem ganz speziellen Blickwinkel.

"Frisch gekocht ist halb gewonnen" - das Wettkochen geht ins Halbfinale

Bei der täglichen Ausgabe von "Frisch gekocht ist halb gewonnen" wird es jetzt noch spannender: Am Montag, dem 19. April, startet um 13.15 Uhr in ORF 2 das Halbfinale mit allen 27 Wochensiegern. Doch pro Bundesland kann es nur einen Hobbykoch geben, der im Finale das Publikum mit seinem Rezept begeistern darf und um den Titel des "Koch-Champions 2004" antritt. Von Montag, dem 19., bis Mittwoch, den 21. April, stellen in der Niederösterreich-Woche die Wochensiegerinnen Herta Pemmer aus Pöggstall, Eva Daurer aus Kienberg und Julia Resch aus Moosbierbaum, unterstützt von Lisl Wagner-Bacher, erneut ihr Können unter Beweis. Am Donnerstag, dem 22. April, ist das Comedy-Duo Steinböck & Rudle zu Gast und am Freitag, dem 23. April, kocht der Kabarettist und Autor Karl Ferdinand Kratzl auf.

Die "Frisch gekocht unterwegs"-Termine im Detail:

Sonntag, 18. April: Lisl Wagner-Bacher/Niederösterreich
Sonntag, 2. Mai: Heino Huber/Vorarlberg
Sonntag, 9. Mai: Andreas Wojta/Wien
Sonntag, 16. Mai: Rudi und Karl Obauer/Salzburg
Sonntag, 23. Mai: Sissy Sonnleithner/Kärtnen
Montag, 31. Mai: Alexander Fankhauser/Tirol
Sonntag, 6. Juni: Heinz Reitbauer jun./Steiermark
Sonntag, 13. Juni: Martina Eitzinger/Oberösterreich
Sonntag, 20. Juni: Alain Weissgerber/Burgenland

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004