Lopatka: Unhaltbare Bures-Verunglimpfung bricht in sich zusammen

Außenministerium war 'reines Postfach' für Innenministerium

Wien, 13. April 2004 (ÖVP-PK) "Wie alle versuchten Verunglimpfungen davor, bricht auch diese Anschuldigung an die Präsidentschafskandidatin zusammen wie ein Kartenhaus", sagte heute, Dienstag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka zur Behauptung von SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures, wonach die Außenmnisterin die österreichischen Botschaften angewiesen habe, Showtänzerinnen ohne weiteres eine Aufenthaltsgenehmigung auszustellen, wenn sie in einem Sexclub eine Anstellungsmöglichkeit hätten. ****

"Abgesehen davon, dass das Außenministerium hier als reines Postfach für das Innenministerium fungiert hat", so Lopatka, sei es "äußerst fragwürdig", wenn Bures von "Sexclubs" spreche und einen Bezug zur Prostitution herstelle. Es existiere eine bewusste Unterteilung zwischen Prostituierten und Showtänzern, sagte Lopatka.

Der Grund für den Erlass des Innemninisteriums liege einfach darin begründet, dass unter bestimmten Umständen sowohl Showtänzer als auch Prostituierte einen Aufenthaltstitel nach dem Fremdengesetz erhalten könnten, erklärte Lopatka. "das ist sachlich gerechtfertigt, weil man dadurch ein Abgleiten in vollkommen ungeregelte Grauzonen und in die Illegalität verhindert." So bleibe ein Grundmaß an Kontrollfähigkeit erhalten.

Nicht zuletzt die Formulierung der SPÖ-Bundesgeschäftsführerin zeige allerdings klar auf, worum es dieser gehe, so der ÖVP-Generalsekretär: "Nämlich einzig und allein darum, Dr. Benita Ferrero-Waldner zu verunglimpfen." Jedenfalls sei die Verhaltensweise der SPÖ-Bundesgeschäftsführerin nur ein weiterer Beweis für die Nervosität innerhalb der SPÖ. "Heinz Fischers Vorsprung schwindet, und nun probiert man eben, einen Wahlsieg von Dr. Benita Ferrero-Waldner mit allen Mitteln - seien sie fair oder nicht - zu verhindern", so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004