SPÖ-Kärnten trauert um Kommerzialrat Leo Holzer

Landespräsidenten des Wirtschaftsverbandes Kärnten ist nach kurzer, schwerer Krankheit zu den Osterfeiertagen verschieden

Klagenfurt (SP-KTN) - Die Kärntner Sozialdemokraten trauern um den Landespräsidenten des Wirtschaftsverbandes Kärnten, Leo Holzer. "Mit Leo Holzer verliert die Kärntner Sozialdemokratie eine wichtige Persönlichkeit, Kärntners Wirtschaft einen geradlinigen Brückenbauer und wir alle einen wertvollen Menschen", stellte SP-Vorsitzender LHStv. Peter Ambrozy am Dienstag fest. "Ich habe heute noch die Worte in Erinnerung, mit denen Leo den Klein- und Mittelunternehmern seine Stimme gab und mit denen er kämpfte, damit der Entgeltfortzahlungsfonds wieder eingeführt wird", so Ambrozy.

Leo Holzer hat sich als Gemeinderat in Völkermarkt ebenso verdient gemacht wie als Stadtrat und Bezirksparteivorsitzender. Seit 1971 war Leo Holzer Mitglied des Wirtschaftsverbandes Kärnten und hat sich seit dieser Zeit in Unternehmerkreisen der Klein- und Mittelbetriebe einen Namen gemacht. Stets setzte er sich für die Ungerechtigkeiten, die den Kleinbetrieben zu schaffen machten, ein. Generalunternehmer waren ihm ein Dorn im Auge, die Abschaffung des Entgeltfortzahlungsfonds kritisierte er heftig.

Holzer war Vordenker des erst kürzlich eingeführten Arbeiterabfertigungsfonds. Mit seiner Geradlinigkeit und Ehrlichkeit hat er sich nicht nur im Freundeskreis sondern auch bei politisch anders Denkenden Respekt und Anerkennung erlangt. Im Wirtschaftsverband Kärnten hat er durch seine Kompetenz viele Funktionen inne und wurde im Jahr 2000 zum Präsidenten gewählt. Er war Träger des großen Ehrenzeichens des Landes Kärnten, Träger des Berufstitels Kommerzialrat und Träger der silbernen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Kärnten. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002