ÖAMTC: Süd Autobahn in NÖ nach Verkehrsunfall kurzfristig gesperrt

Christophorus 3 und Notarztwagen im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Im dichten Frühverkehr war Dienstag die Süd Autobahn (A 2) bei Wr. Neustadt nach einem Verkehrsunfall kurzfristig gesperrt. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 und ein Notarztwagen vom Roten Kreuz aus Wr. Neustadt wurden angefordert.

Wie der ÖAMTC meldet, ereignete sich der Unfall gegen 6.30 Uhr zwischen dem Knoten Wr. Neustadt und Wr. Neustadt/West in Fahrtrichtung Wien. Ein Pkw-Lenker war aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitschiene geprallt. In der Folge hatte sich das Fahrzeug überschlagen. Lenker und Beifahrer erlitten teils schwere Verletzungen.

Der Beifahrer, ein 36-jähriger Kärntner, wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3, der Lenker mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus nach Wr. Neustadt eingeliefert.

Während der Dauer der Hubschrauberlandung war die Süd Autobahn in Richtung Wien gesperrt. Erheblicher Stau im Frühverkehr war die Folge.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001