Erneut Massenquartier in Oesterlein-Gasse vorgefunden

Acht Personen festgenommen, Überprüfung dauert an

Wien (OTS) - Bei einer Überprüfung gemäß des Meldegesetzes stießen Beamte des MD-Büro für Sofortmaßnahmen und der MA 62 in Begleitung der Polizei in der Oesterleingasse 7 im 15. Bezirk wiederholt auf ein Massenquartier. Besagte Adresse sorgte jüngst für Schlagzeilen und führte zum Rücktritt eines Wiener FPÖ-Bezirksmandatars. Laut Angabe des Büro für Sofortmaßnahmen wurden in einer Wohnung im Erdgeschoß insgesamt zwölf Personen angetroffen, von denen acht Personen festgenommen werden mussten. Sieben Personen widersprachen dem Meldegesetz, eine weitere Person musste wegen unerlaubtem Waffenbesitzes in Gewahrsam genommen werden. Die Aktion begann am Mittwochabend um 20.00 Uhr und dauert noch an. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz;
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur;
MD-Büro für Sofortmaßnahmen,
Walter Hillerer
Tel.: 0664/4147407

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015