VP-Gerstl: Schicker beweist neuerlich Inkompetenz

Transitdilemma haben wir Ex-Kanzler Klima zu verdanken

Wien (VP-Klub): "SP-Stadtrat Schicker möge sich ins Gedächtnis zurückrufen, dass es SPÖ Ex-Bundeskanzler Klima war, dem die Grundlagen für das heutige Transitdilemma zu verdanken sind", so ÖVP-Wien Verkehrssprecher LAbg. Wolfgang Gerstl zur heutigen Aussendung von Stadtrat Schicker im SPÖ Pressedienst.

Abgesehen davon könne sich die gesamte SPÖ Riege Beispiel an Benita Ferrero-Waldner nehmen, die sich im Gegensatz zu den Sozialisten für Österreich in der EU über alle Parteigrenzen hinweg eingesetzt habe. Die SPÖ sei besonders zu Zeiten der EU-Sanktionen gegen Österreich der Österreichischen Bevölkerung geradezu in den Rücken gefallen.

"Schicker soll sich besser um eine vernünftige Verkehrspolitik in Wien kümmern. Offenbar ist ihm immer noch nicht bewusst, dass in 23 Tagen der EU-Raum Richtung Osten erweitert wird und Wien damit vor einer großen Herausforderung steht. Verkehrslösungen existieren bestenfalls auf dem Papier. Ich darf Schicker darauf aufmerksam machen, dass diese von einer Umsetzung noch weit entfernt sind", so Gerstl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004