Schauspiel, Kabarett und Operette

P. Weck, A. Eckert, D. Schmidinger und P. Minich auf Radio Niederösterreich

St. Pölten (OTS) - Das sind die Gäste von Peter Meissner in "Meine Musik" auf Radio Niederösterreich an den kommenden Sonn- und Feiertagen, jeweils von 15.04 bis 16.00 Uhr:

* Ostersonntag, 11. April: Peter Weck
Publikumsliebling Peter Weck ist am Ostersonntag Gast auf Radio Niederösterreich: Der 1930 geborene Wiener war Sängerknabe und ist Absolvent des Reinhardt-Seminars, spielte an vielen großen Bühnen des deutschen Sprachraums - von den Münchner Kammerspielen bis zum Burgtheater - und war in zahlreichen Kinofilmen und Fernsehproduktionen zu sehen.

1980 erhielt Peter Weck den Professorentitel, im Jahr darauf übernahm er die Direktion des Theaters an der Wien - unter seiner Leitung wurden u.a. "Cats", "Das Phantom der Oper" oder "Elisabeth" zu großen Erfolgen. Seit 1993 widmet sich Weck als Darsteller und Regisseur wieder Film und Fernsehen. Viele Stationen eines erfolgreichen Berufslebens, die im Gespräch mit Peter Meissner in dieser Stunde beleuchtet werden...

* Ostermontag, 12. April: Andrea Eckert
Am Feiertag erzählt die Schauspielerin und Regisseurin Andrea Eckert über ihren Beruf und ihre Leidenschaft für das Theater: Die gebürtige Badenerin hat bei der legendären Dorothea Neff ihre schauspielerische Ausbildung erhalten, sie spielte in Linz und Frankfurt ebenso wie -vor allem - auch in Wien, hier u.a. am Burgtheater und am Volkstheater. Daneben hat sie mit zahlreichen Lesungen, gemeinsamen Auftritten mit den Wiener Symphonikern und nicht zuletzt als Darstellerin in Film und Fernsehen sowie als Regisseurin (vor allem von Porträt-Filmen, zuletzt über Josefine Hawelka) großen Erfolg.

* Sonntag, 18. April: Dolores Schmidinger
Gelernt hat sie das Kosmetikerinnen-Handwerk - aber schon früh gehörte die berufliche Liebe von Dolores Schmidinger dem Schauspiel... und mit 17 hatte sie ihre erste Rollen in Wiener Kellertheatern. An diese Anfänge erinnert sich die Künstlerin im Gespräch mit Peter Meissner ebenso wie an wichtige Stationen ihrer langen erfolgreichen Karriere - mit Nestroy- und Schnitzler-Rollen, als Musical-Darstellerin, in Shakespeare-Stücken und als Komödien-Darstellerin.

Vor allem aber wird auch über das Kabarett geredet - schon 1977 gab´s das erste eigene Programm ("Gurken haben keine Tränen"). Und zur Sprache kommen auch das soziale Engagement von Dolores Schmidinger und ihr Buch zum Thema Bulimie.

* Sonntag, 25. April: Peter Minich
Ein Publikumsmagnet seit Jahrzehnten ist Gast am letzten April-Sonntag: Peter Minich, der in zahlreichen Operetten- und Musical-Rollen an der Wiener Volksoper brilliert hat.

Begonnen hat die Laufbahn des St. Pölteners aber beim Sprechtheater: Nach einer "anständigen" Ausbildung an der HTL Mödling begann er im Wiener Kellertheater Experiment, kam als Eleve ans Burgtheater und spielte auch in St. Pölten und St. Gallen. Seit Anfang der 60er Jahre fix an der Wiener Volksoper, hat er hier fast alle großen Titelpartien der Goldenen und Silbernen Operetten-Ära gesungen, aber auch im Musical - vor allem als Prof. Higgins in "My fair lady" Erfolge gefeiert.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/22 10 - 23754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001