Oxonitsch an FP-Strache: "1. April ist seit sechs Tagen vorbei!"

Wien (SPW-K) - "Der Einfall, zwei Jahre vor dem nächsten
Wahltermin einen Wahlkampf zu starten, taugt nicht einmal als Aprilscherz: Die Wiener FPÖ hat auch den 1. April vollkommen verschlafen", reagierte heute der Klubchef des Wiener SPÖ-Rathausklubs, Christian Oxonitsch, auf eine entsprechende Ankündigung der Wiener FPÖ. "Insgesamt ist die Idee an Absurdität nicht zu überbieten".****

Der Wiener FPÖ mangle es ganz offensichtlich an Inhalten für die politische Alltagsarbeit, so Oxonitsch weiter. "Deshalb wird jetzt krampfhaft versucht, sich mit eigenartigen Inszenierungen in Szene zu setzen." Für die Wiener SPÖ gehe die Arbeit für die Stadt jedenfalls in vollem Tempo weiter: "Wir arbeiten mit ganzem Elan an der Umsetzung unseres Regierungsprogramms - für eine Vorverlegung der Wahlen gibt es überhaupt keinen Anlass. Ich wünsche der FPÖ viel Spaß beim Wahlkämpfen mit sich selbst!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003