Österreichische INTERSEROH-Tochter EVA: Zugang zur Haushaltssammlung jetzt möglich

Köln/Wien (OTS) - Nach der - unter Auflagen erteilten -
Genehmigung des Freistellungsantrags der ARA (Altstoff Recycling Austria AG) durch die Europäische Kommission wird die österreichische INTERSEROH-Tochter EVA (Erfassen und Verwerten von Altstoffen GesmbH) die Beteiligung an der haushaltnahen Verpackungserfassung beim zuständigen Ministerium in Wien beantragen. "Unsere jahrelange Überzeugungsarbeit in Brüssel hat gefruchtet", erklärte EVA-Geschäftsführer Franz Sauseng in Wien. "Durch die von der Kommission formulierten Auflagen an das bestehende, monopolartig organisierte Haushaltssystem ist jetzt endlich auch in Österreich Wettbewerb bei der Verpackungserfassung im haushaltsnahen Bereich möglich." Damit geht die EVA in Österreich in Konkurrenz zur ARA, dem österreichischen Pendant der Duales System Deutschland AG, die ihrerseits mit der EVA-Mutter INTERSEROH Konkurrenz bei der haushaltsnahen Verpackungserfassung bekommt. Die EVA nutzt über INTERSEROH eine zunehmend größere Europa weite Arbeitsstruktur für Systemdienstleistungen und Recycling.

Die INTERSEROH AG mit Sitz in Köln und Beteiligungen in den europäischen Nachbarländern ist seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einer der führenden Dienstleistungs- und Sekundärrohstoffkonzerne in Europa, der Jahr für Jahr über fünf Millionen Tonnen Sekundärrohstoffe vermarktet. INTERSEROH organisiert Recyclingprozesse auf Basis der Verpackungsverordnung - zum einen mit einem eigenen bundesweit flächendeckenden Erfassungssystem für Transportverpackungen sowie mit branchenspezifischen Selbstentsorger-Systemen, zum anderen mit dem Aufbau eines eigenen bundesweiten dualen Systems. Als Rohstoffversorger ist INTERSEROH für die Papier- und Stahlindustrie sowie in der Altholz-Versorgung von Biomassekraftwerken und der Holzwerkstoff-Industrie tätig.

ots Originaltext: INTERSEROH Aktiengesellschaft

Rückfragen & Kontakt:

Franz Sauseng, Geschäftsführer EVA
Tel. 0043/1/7142005-16,
Fax 0043/1/7142005-40
F.Sauseng@eva.co.at

Michael Block,
Leiter Unternehmenskommunikation INTERSEROH AG
Tel. 0049/2203/9147-264,
Fax 0049/2203/9147-406
M.Block@interseroh.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002