Bundespräsidentenwahl: Wien bietet Service bei Online-Wahlkarten

Auf http://www.wahlen/wien.at wurden bereits rund 4.000 Wahlkarten online beantragt

Wien (OTS) - Guter Service zahlt sich aus - das zeigt sich derzeit einmal mehr bei der Stadt Wien, die knapp drei Wochen vor der Wahl interessierten UserInnen unter der Internetadresse http://www.wahlen.wien.at die Möglichkeit bietet, Wahlkarten online zu beantragen: Bereits nach zwei Wochen wurden rund 4.000 Wahlkartenanträge auf diesem Weg gestellt - ein klares Zeichen für die Einfachheit und Bürgerfreundlichkeit dieses Services. Zum Vergleich: Bei der letzten Nationalratswahl wurden rund 25 Prozent der damals insgesamt 94.400 Wahlkarten auf diesem kundInnenfreundlichen Weg bestellt.****

Übrigens auch Personen, die am Wahltag infolge mangelnder Geh-und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit ihr Wahllokal nicht besuchen können, können spezielle Wahlkarten bestellen, um am Wahltag von mobilen Wahlkommissionen besucht zu werden.

Die ExpertInnen der MA 62 raten die Wahlkarten möglichst bald zu bestellen und immer eine Zustelladresse (z.B. Arbeitsplatz) anzugeben.

Für Rückfragen stehen die MitarbeiterInnen der MA 62 unter der E-Mail-Adresse wahl@m62.magwien.gv.at und die MitarbeiterInnen der MA 55 - Stadtinformation unter der Telefonnummer (01) 525 50 gerne zur Verfügung.

o Mehr Informationen finden Sie auch unter
http://www.wahlen.wien.at
(Schluss) rm/sl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012