Jesionek: "Bewusste Unabhängigkeit ist Fischers Stärke"

Wien (OTS) - Der langjährige Präsident des Jugendgerichtshofes, Dr. Udo Jesionek, Mitglied der überparteilichen Initiative "Gemeinsam für Heinz Fischer" hat sich heute in die aktuelle Wahlauseinandersetzung eingeschaltet und Fischers Fähigkeit zur objektiven Amtsführung unterstrichen. Wörtlich sagte Jesionek:

"Heinz Fischer hat das Amt des Nationalratspräsidenten souverän und vollkommen unabhängig geführt. Als langjähriger Richter und Gerichtspräsident kann ich das gut beurteilen, weil auch meine Arbeit Objektivität, Unvoreingenommenheit und Unabhängigkeit verlangt hat. Diese Haltung muss man bewusst anstreben und Heinz Fischer hat das mit Entschlossenheit getan."

Rückfragen & Kontakt:

Überparteiliche Initiative "Gemeinsam für Heinz Fischer"
Milli Segal Tel. 535 53 02-214
milli.segal@heinzfischer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DHF0001