Vandalenakt gegen Fischer-Plakate

SP-Winterauer: Kein Wunder bei dieser Schmutzkübelkampagne !

Linz (OTS) - Vandalenakt im Bundespräsidentenwahlkampf: In Oberkappel wurden zwei Plakatständer der SPÖ mit Werbung für Dr. Heinz Fischer in der Nacht auf Palmsonntag von Unbekannten zerstört. Einer der massiven Plakatständer wurde 500 Meter weit zur Ranna geschleppt und ins Wasser geworfen. Der zweite Ständer wurde zertrümmert und mit Ferrero-Waldner-Aufklebern zurück gelassen.

"Mit dem Osterfrieden im Präsidentenwahlkampf ist es nicht weit her. Es ist aber auch kein Wunder, dass es zu solchen Hassausbrüchen kommt, wenn man die bisherige Schmutzkübelkampagne des ÖVP-Wahlkampfteams für Benita Ferrero-Waldner verfolgt", zeigt SPÖ-Landesgeschäftsführer LAbg Reinhard Winterauer auf. Da gibt es die von "res publica" bezahlten untergriffigen Inserate gegen Heinz Fischer, geschaltet von der Obfrau einer weiblichen CV-Verbindung, der u.a. Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat angehört. Auch Aussagen wie die des Schauspielers Albert Fortell, der Fischer "als Putin Österreichs" bezeichnet hat, sind dazu angetan, Hass zu schüren. Nicht zuletzt könne der von der ÖVP in Oberösterreich gegen das Pensionsvolksbegehren geführte "Plakatkrieg" als zusätzlicher Ansporn für Plakatvandalen gewertet werden.

" Dass Heinz Fischer noch immer in allen Umfragen klar vor Ferrero-Waldner ist, zeigt, dass die Menschen eine Schmutzkübelkampagne, wie sie die ÖVP betreibt, ablehnen. Der Zuspruch, den Fischer bisher auch in Oberösterreich im Wahlkampf erfahren hat, bestärkt mich darin. Ich bin mir ganz sicher, dass Heinz Fischer am 25. April in die Hofburg gewählt wird!", schließt Winterauer.

Gelegenheit, sich von der Bürgernähe des SP-Kandidaten zu überzeugen, gibt es übrigens morgen Mittwoch, 7. April, beim Fischer-Besuch in Lenzing, Vöcklabruck und Schneegattern.
Um 9.15 Uhr trifft Dr. Heinz Fischer bekanntlich zu einem Betriebsbesuch bei der Firma Wozabal in Lenzing (Atterseestr. 97) ein. Anschließend steht ein Rundgang durch den Wochenmarkt auf dem Vöcklabrucker Stadtplatz auf dem Programm. Um 11.30 Uhr gibt es einen Betriebsbesuch bei der Glashütte Riedel in Schneegattern (Gemeinde Lengau, Kobernaußerwaldstr. 25)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Pressereferat
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001