Fischer besucht Künstlerheim in Baden

Wien (SK) Mit einem Besuch im Hilde-Wagener-Künstlerheim in Baden bei Wien ehrte Bundespräsidentschaftskandidat Heinz Fischer am Montag das verdienstvolle Wirken zahlreicher pensionierter Künstlerinnen und Künstler. Fischer: "Ich fühle mich sehr wohl im Kreis von Künstlern, da ich selbst viele zu meinen Freunden zählen darf und bedanke mich für ihre Leistungen, die sie für die Republik Österreich erbracht haben". Das Heim, das nach dem zweiten Weltkrieg gegründet wurde, um in Not geratene Schauspieler nach dem Motto "Künstler helfen Künstler" zu unterstützen, wird von der einstigen Grande-Dame des Opernballs Lotte Tobisch-Labotýn geleitet. Sich auch als Bundespräsident für einen Dialog mit KünstlerInnen und Wissenschaftlern einzusetzen, sei ihm ein großes Anliegen, das er auch umzusetzen gedenke, versprach Fischer, dem von vielen Heimbewohnern für die Wahl "Toi, Toi, Toi" gewunschen wurde.**** (Schluss) rr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017