In der Burggasse könnte eine Grün-Oase über einer Volksgarage entstehen

SP BV-Stv.Husty: "Durch die neue Möglichkeit, Garagen unter Straßen zu bauen, könnte eine Nebenfahrbahn der Burggasse zum Erholungsort werden"

Wien (SPW-K) - Der an Parkplatznot leidende siebente Bezirk könnte bald eine Volksgarage bekommen. "Mit der heute von Verkehrsstadtrat Rudolph Schicker vorgestellten Studie über Parkgaragen unter Stadt-Straßen wäre es endlich auch in Neubau möglich, eine lange ersehnten Linderung der Parkplatznot für Anrainer herbei zu führen", freut sich der Neubauer SP-Bezirksvorsteher Stellvertreter Rainer Husty. In Neubau gibt es bereits einen Mehrparteien-Beschluss zum Bau einer Volksgarage, ein passender Standort war bis jetzt aber nicht gefunden.

"Als Standort würde sich die Burggasse zwischen Neubaugasse und St. Ulrichs Platz anbieten", erklärt Husty. Dort beschäftigt sich derzeit eine Bürgerbeteiligungsgruppe im Rahmen der Agenda 21 mit der Neugestaltung der Oberfläche. "In diesem Bereich gibt es eine Nebenfahrbahn zur Burggasse, die jetzt noch völlig zugeparkt ist. Wird dort eine unterirdische Garage gebaut, können an der Oberfläche Parkplätze gestrichen werden. Stattdessen kann ein Grün- und Ruhebereich geschaffen werden, was die Anrainer sehr freuen wird. Auch die, die ein Auto haben", sagt Husty.

"Ich bin zuversichtlich, dass die Vorteile dieser Garagenbauweise und dieses Standorts auch den Grünen Bezirksvorsteher überzeugen werden", erklärt Bezirksvorsteher Stellvertreter Husty. Sollte die Grüne Fraktion aber weiter auf einem uneingeschränkten Nein zu Volksgaragen beharren, will Husty den Garagenbau samt Oberflächengestaltung auch gegen die Stimmen der Neubauer Grünen auf Basis der bereits existierenden Mehrheitsbeschlüsse durchsetzen. "Ich bevorzuge aber eine gemeinsame Lösung", unterstreicht Husty. Die Neubauer SPÖ wird in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung im April einen Antrag auf den Bau einer Volksgarage und einer autofreien Oberflächengestaltung in der Burggasse im Bereich Neubaugasse -St.Ulrichs Platz einbringen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 534 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001