Prammer gratuliert Sonya Feinig zum großen Erfolg bei Bürgermeisterwahl in Feistritz

Wien (SK) Sehr herzlich gratulierte SPÖ-Frauenvorsitzende Barbara Prammer Sonya Feinig, die sich gestern, Sonntag, gegen drei männliche Konkurrenten durchsetzte, und mit 80,7 Prozent der Stimmen zur Bürgermeisterin der Kärntner Gemeinde Feistritz/Rosental gewählt wurde. Es sei "toll", dass wieder eine Frau an der Spitze einer Gemeinde steht. "Das zeigt, dass Frauen bei konsequenter Arbeit klare Erfolge erzielen können, unumstritten sind und sich klar gegen Männer durchsetzen können", unterstrich Prammer Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Die 39-jährige Neo-Bürgermeisterin verfüge über große politische Erfahrung, sei zuvor über Jahre Vize-Bürgermeisterin gewesen und zeichne sich durch ihren Einsatz und durch ihren Umgang für und mit den Gemeindebürgern aus, so Prammer. Die Bürgermeister-Nachwahl sei notwendig geworden, weil der langjährige Bürgermeister, Huber Gradenegger, am 26. Dezember 2003 verstorben ist. (Schluss) ns

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008