Nowohradsky: NÖ Grüne bei Safaripark bisher tatenlos

Land NÖ hat bereits 400.000 Euro Soforthilfe bezahlt

St. Pölten (NÖI) - "Es war das Land NÖ, das bisher als einziges für den Safaripark Gänserndorf gezahlt hat. So wurden 100.000 Euro an Soforthilfe und später nochmals 300.000 Euro für den Safaripark bereitgestellt. Es war das Land NÖ, das dafür Sorge getragen hat, dass die OZO (Österreichische Zoo-Organisation) die Betreuung der Tiere übernimmt und sie vor dem Tod bewahrt hat. Und es waren die Grünen, die bisher nur gejammert, verunsichert und polemisiert haben. Es ist daher höchst an der Zeit, endlich mit dieser Verunsicherungspolitik aufzuhören und konstruktive Arbeit zu leisten", so LAbg. Herbert Nowohradsky zu den Aussagen der Grünen NÖ.****

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Abt. Presse
Tel.: 02742/9020-140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003