Shuttle: CeBIT ein voller Erfolg / Gaming-Area klarer Publikumsmagnet

Neue Produkte stießen auf positive Resonanz

Elmshorn (OTS) - Die Shuttle Computer Handels GmbH, europäische Niederlassung der taiwanesischen Shuttle Inc., führender Hersteller von Mini-PCs, XPC-Zubehör und Mainboards, zeigt sich mit der CeBIT 2004 mehr als zufrieden.

"Es war ein voller Erfolg für uns", erklärt Richie Lin, Geschäftsführer der Shuttle Computer Handels GmbH. Shuttle präsentierte sich in diesem Jahr auf 540 Quadratmetern und sorgte mit neuen Produkten und einem umfangreichem Entertainment-Programm für großes Interesse bei Business- und Privatkunden. "Wenn wir uns anschauen, wie viele Broschüren wir verteilt haben, können wir von mindestens 25.000 Besuchern ausgehen", freut sich Richie Lin.

Besonders die Gaming-Area zog am Wochenende und am letzten Tag das Interesse der Enduser auf sich. Die über 60 Gaming-Rechner, die Shuttle zusammen mit den Partnern Intel, ATI, Sennheisser Communications und Cherry, für die Spieler zur Verfügung gestellt hatte, wurden eifrig genutzt. Besonderes Highlight waren die beiden Show-Matches zwischen den Clans "Schroet Kommando" und "Adrenaline", Nummer 1 und Nummer 6 der offiziellen Weltrangliste. Die beiden Duelle endeten unentschieden. Jeder Clan konnte einen Wettstreit gewinnen. Die Besucher verfolgten interessiert die Strategien und die Schnelligkeit der Spieler und nutzten anschließend die Chance Autogramme der besten Spieler der Welt zu erhaschen. Beim Finale des "Shuttle Warcraft III CeBIT Championship" traten am Wochenende die vier besten Spieler im Finale gegeneinander an. Rund um den Shuttle Stand ging nichts mehr. Geschätzte 1.000 Besucher hielten sich an den "Enduser-Tagen" durchgängig am Shuttle Stand auf.

Die neuen Shuttle-Komplettsysteme ("Shuttle XPC System Solutions") erfreuten sich ebenso großer Nachfrage wie die neuen TFT-Monitore. "Wir wollen verstärkt die Endkunden erreichen und durch komplett konfigurierte XPC-Systeme die Nachfrage erhöhen", erwartet Richie Lin. In den vier Anwendungsbereichen "Home", "Gaming", "Business" und "Media Center" stellte Shuttle insgesamt sieben fertig konfigurierte Systeme vor. "Wir zeigen, dass Shuttle alles von Einsteiger-Rechnern bis zu High-End-Systemen bietet", erklärt Richie Lin. Die Preise bewegen sich zwischen 600 und knapp über 1500 Euro. Zukünftig wolle man den Bereich der "Shuttle XPC System Solutions" deutlich ausbauen. Als weitere neue Produktlinie stellte Shuttle den XP17 TFT vor. Es ist der erste 17 Zoll TFT aus dem Hause Shuttle. "Wir starten direkt mit 17 Zoll TFTs und werden später größere Modelle nachlegen", zeigt Richie Lin die Zukunftsaussichten auf. Die Shuttle XP17 Serie rundet den XPC ab. Knapp zwölf Monate hat das Design-Team entwickelt, um nun ein TFT präsentieren zu können, dass sich ideal dem hochwertigen und attraktiven Design des XPCs anpasst. Ein besonderes Feature des XP17 ist die Mobilität. Ein integrierter Aluminium-Griff und eine passende Tragetasche erleichtern den Transport. Die hohe Auflösung (1280x1024), die schnelle Bildwiederholrate und schnelle Response Time garantieren beste Bilder.

ots Originaltext: Shuttle Computer Handels GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Shuttle Computer Handels GmbH
Bastian Fröhlig, PR-Manager
Fritz-Straßmann-Straße 5
25337 Elmshorn
Deutschland
Telefon: 0049-4121-476-835
Telefax: 0049-4121-476-900
presse@spacewalker.de
Internetlink: http://de.shuttle.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004