Wirtschaftsaustausch zwischen Lubuskie und Vorarlberg

Polen zum ersten Mal auf der Dornbirner Messe

Dornbirn (VLK) – "Das Treffen bildete den Startschuss für
den Aufbau einer Zusammenarbeit zwischen der Region
Lubuskie und Vorarlberg", so Wirtschaftslandesrat Manfred
Rein, der im Rahmen der Dornbirner Frühjahrsmesse ein Wirtschaftsgespräch mit Andrzej Bochenski, "Marschall" der polnischen Region Lubuskie, und Vizemarschall Edward Fedko
führte. ****

Die westpolnische Region Lubuskie präsentierte sich zum
ersten Mal auf der Dornbirner Messe und die Messebesucher
konnten sich über die touristischen, wirtschaftlichen und kulturellen Vorzüge des Landes informieren. In
Zusammenarbeit mit dem polnischen Fremdenverkehrsamt
entstand eine eindrucksvolle Gemeinschafts-Austellung mit
15 Unternehmen aus der Region. Andrzej Bochenski und die
mitgereiste Wirtschaftsdelegation zeigten sich vom Angebot
und der Größe der Dornbirner Messe beeindruckt. Es wurde
die Gelegenheit genützt, Kontakte zur Wirtschaft und zur Bevölkerung zu knüpfen, was gerade hinsichtlich des
bevorstehenden EU-Beitrittes wichtig ist.

Landesrat Manfred Rein, Helmut Steurer (Wirtschaftsstandort-Gesellschaft Vorarlberg) und Karl-
Heinz Rüdisser (Wirtschaftsabteilung des Landes Vorarlberg) informierten über den Wirtschaftsstandort Vorarlberg und
freuten sich über den Besuch der polnischen Gäste nach
Vorarlberg.
(so/ug/zelzer,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0015