Bedürfnisgerechte Pflege für mehr Lebensqualität

LR Schmid lobt Animations-Konzept im Pflegeheim Dornbirn

Dornbirn (VLK) – Bei einem Besuch im Pflegeheim Dornbirn
machte sich Soziallandesrätin Greti Schmid kürzlich ein
Bild von dem Konzept der Animation, das dort seit gut einem
Jahr praktiziert wird. "Dieses Konzept ist ein Gewinn für
die Pflege, weil es mehr Lebensqualität für die
Bewohnerinnen und Bewohner bedeutet und sich sehr positiv
auf die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
auswirkt", lobte Schmid. ****

Das Animations-Konzept umfasst die bedürfnisorientierte Organisation und Gestaltung von Kleingruppen, die Betreuung
eines Besuchsdienstes und allerlei Aktivitäten wie Filmvorführungen, Singnachmittage, Bewegungsrunden u.a..

Ein wesentliches Kriterium ist für Landesrätin Schmid,
dass diese Form der Betreuung im Pflegeheim den Menschen in
seiner Gesamtheit erfasst, das heißt die körperlichen und
die psycho-sozialen Bedürfnisse haben den gleichen
Stellenwert. Für die Bewohnerinnen und Bewohner werden
individuell angepasste Tagesabläufe erstellt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung des sozialen Kontaktes zur
Dornbirner Bevölkerung.
(ms/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0013