Kopietz: Skandalöse verbale Entgleisung von Bleckmann!

Bleckmann muss sich für ihre diffamierenden Äußerungen umgehend entschuldigen!

Wien (SPW) "Die persönlich diffamierenden Äußerungen der FPÖ-Generalsekretärin Magda Bleckmann gegen den Wiener Bürgermeister sind auf das Schärfste zurückzuweisen. Wenn sie noch einen letzten Rest politischen Anstands besitzt, muss sich Frau Bleckmann bei Michael Häupl umgehend entschuldigen", kommentierte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Freitag entsprechende Wortmeldungen der FPÖ-Spitzenfunktionärin. "Solche politischen Stillosigkeiten bestärken die Sozialdemokratie nur in ihrer Ablehnung einer Zusammenarbeit mit der FPÖ. Hinter der offiziösen Maske der ‚Regierungspartei' scheint immer deutlicher das altbekannte Gesicht dieser Partei durch: Rechts und von vorgestern", so Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien.****

"Und seit letzter Woche zweifelt auch niemand daran, dass die Wiener FPÖ Schützenhilfe seitens ihrer ‚Generalin' dringendst notwendig hat: Da macht einer ihrer Bezirkspolitiker zynische Geschäfte auf dem Rücken notleidender Migranten und ein anderer Gemeinderat verfällt genau in jene Diktion, die in einer demokratisch verfassten Gesellschaft nichts zu suchen hat. Für uns ist jedenfalls klar: Mit einer solchen Partei wie der FPÖ können und wollen wir nicht zusammenarbeiten!", betonte Kopietz abschließend. (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0005