"Bauernbrunch" startet in die Saison 2004

Neu erschienener Katalog informiert über 100 Termine

St. Pölten (NLK) - Von April bis Mitte Dezember finden heuer in niederösterreichischen Betrieben jeden Sonntag "Bauernbrunches" statt. Schon am kommenden Sonntag, 4. April, werden die ersten derartigen Veranstaltungen in Leobendorf und Sierndorf (Bezirk Korneuburg), Laaben (Bezirk St. Pölten), Kirchbach und St. Andrä-Wördern (Bezirk Tulln) durchgeführt.

Im Rahmen dieser Bauernbrunches werden in den insgesamt 34 teilnehmenden Betrieben jeweils von 11 bis 15 Uhr umfangreiche Büffets hergerichtet. An diesen werden hausgemachte, regions- und saisontypische Köstlichkeiten sowie oft auch Produkte aus eigener Erzeugung angeboten. Außerdem kann man die kulinarischen Köstlichkeiten auch mitnehmen.

Obwohl der kulinarische Aspekt im Mittelpunkt steht ist bei den Bauernbrunches auch für Unterhaltung gesorgt. So gibt es rund um die teilnehmenden Betriebe meist zahlreiche Ausflugsziele. Für die Unterhaltung der jüngeren Gäste sorgen unter anderem Spielplätze und Streichelzoos. Für Kinder bis zum sechsten Geburtstag ist das Essen außerdem kostenlos, Kinder bis zwölf Jahre zahlen die Hälfte und bekommen ein Gratis-Getränk. Erwachsene kostet die Teilnahme an einem Bauernbrunch zwischen zwölf und 25 Euro.

Für Gäste, die das gesamte Wochenende am Bauernhof verbringen wollen, werden von einigen Betrieben auch spezielle "Bauernbrunch-Packerl" inklusive Übernachtung mit Brunch und Rahmenprogramm angeboten.
Einen detaillierten Überblick über die mehr als 100 Termine, Angebote, Veranstaltungen und die damit in Verbindung stehenden Ausflugsziele im Jahr 2004 bietet der kürzlich neu erschienene "Bauernbrunch-Katalog". Dieser kann bei der Niederösterreich-Information, Postfach 10.000, 1010 Wien, Telefon 01/536 10-6200, Fax 01/53610-6060, e-mail tourismus@noe.co.at bestellt werden. Zusätzlich kann der Inhalt des Kataloges auf www.bauernbrunch.at abgerufen werden.

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, 1010 Wien, Fischhof 3/3, Mag. Jutta Zachar, Telefon 01/536 10-16134, e-mail zachar@noe.co.at, www.niederoesterreich.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0013