Homepage über Konsumentenschutz in NÖ vorgestellt

Kranzl: Wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge

St. Pölten (NLK) - Landesrätin Christa Kranzl gab heute Vormittag im NÖ Landhaus in St. Pölten eine Pressekonferenz zum Thema Konsumentenschutz in Niederösterreich. Ab sofort kann man sich auf der Homepage www.noe.gv.at/konsumentenschutz über Sachfragen wie Preisangelegenheiten, Produktsicherheit oder Lebensmittelkontrolle informieren.

Am Anfang der Homepage werde erklärt, was der Konsumentenschutz tatsächlich bedeute, meinte Kranzl. Neben verschiedenen Untergruppierungen wie Preisangelegenheiten sind die Produktsicherheit und die EU-weite Datenbank ICSMS, an die Niederösterreich seit September 2003 angeschlossen ist, Bestandteil der Homepage. "Unsere Behörden", die sich mit den einzelnen Konsumentenschutzagenden befassen, seien die nächsten Adressen, so Kranzl. Lebensmittelkontrollen, Kontrollen der Milch und der Futtermittel, Möglichkeiten zum Einschreiten, wenn fehlerhafte Ware eingekauft wurde, und schließlich aktuelle Seiten (Eierkennzeichnung) würden die Homepage vervollständigen.

"Konsumentenschutz bedeutet für mich Lebensschutz und ist ein ganz wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge", sagte Kranzl. Der rechtliche Teil muss dabei von den Behörden wahrgenommen werden. Das alles sei natürlich nur ein Hilfsangebot; die Konsumenten müssten etwa die Entscheidung, eventuell gegen einen Produzenten vor Gericht zu gehen, selbst treffen. Kranzls Resümee: Konsumentenschutz in Niederösterreich "muss Stein für Stein aufgebaut werden".

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012