Podiumsdiskussion: Frauen im IT-Bereich

GPA-Frauennetzwerk und work@IT-Forum Wien laden zur Diskussion über Probleme und Chancen von Frauen im IT-Bereich

Wien (GPA) - Der IT-Bereich wurde bis vor kurzem noch als Hoffnung auf rapides und langfristiges ökonomisches Wachstum gefeiert und als Chance für gut ausgebildete Frauen auf gleichberechtigtes berufliches Fortkommen eingeschätzt. Das - zumindest kurzfristige -Zerplatzen der ökonomischen Seifenblase der New Economy zeigt aber auch verstärkt die ungleichen Chancen von Frauen und Männern im IT-Bereich. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wird anhand verschiedener Berufsverläufe und Zugänge darüber diskutiert, mit welchen Problemen Frauen in diesem noch immer boomenden und gesellschaftlich sehr bedeutenden Sektor zu kämpfen haben und welche besonderen Chancen es hier für weibliche Beschäftigte geben könnte. Das GPA-Frauennetzwerk und das GPA-work@IT-Forum Wien laden auch die VertreterInnen der Medien herzlich zu dieser Podiumsdiskussion ein.++++

Begrüßung:

Michaela Pfeiler, Vorsitzende work@IT-Wien, stv. BR-Vorsitzende bei IT-Austria
Ilse Fetik, Frauenvorsitzende GPA-Wien

Podiumsdiskussion "Frauen im IT-Bereich" mit:

Martina Gramel, IBM-Personalabteilung und IBM-Frauennetzwerk
Nora Hlous, Arbeitspsychologin bei health consult
Ursula Jungo, BR-Vorsitzende bei Software Daten Service GmbH
Doris Kaiserreiner, Aktivistin bei Quintessenz
Andreas Moscher, Abteilung Organisation/Projekte der Erste Bank Susanne Sucher, BR-Vorsitzende bei Spardat und IT-KV-Verhandlerin

Ort: BA-CA-Festsaal, 1010 Wien, Renngasse/Ecke Freyung

Zeit: Mittwoch, 7. April 2004, 18.00 Uhr

ÖGB, 2. April
2004
Nr. 226

Rückfragen & Kontakt:

GPA
Mag. Martin Panholzer
Telefon: (01) 313 93-511
Mobil: 0676/817 111 511
eMail: martin.panholzer@gpa.at
http://www.gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002